Humanima - Mensch und Tier

Auf den Spuren von Raubkatzen

Entdeckung -
24 Min. - 4113 Aufrufe
  • SENDETERMINE UND VERFÜGBARKEIT Offen

    • Sendetermine:
    • Dienstag, 28. März um 15.25 Uhr
    • Livestream: ja
    • Online vom 28. März bis zum 5. April 2017
    • Verfügbar in den deutsch- und französischsprachigen Ländern Europas

    Mich per E-Mail erinnern

    Stunden vor der nächsten Ausstrahlung dieses Programms eine E-Mail als Erinnerung.

    ARTE garantiert, dass die angegebene E-Mail-Adresse nur für den Versand dieser Erinnerungsmail verwendet wird.

Die Dokureihe stellt Menschen vor, die alle eine Leidenschaft für Tiere haben und von deren unterschiedlichen Lebensräumen fasziniert sind. In dieser Episode begleitet ARTE den Pumaforscher Kyle Knopff auf eine Reise durch die kanadische Wildnis. Am Fuße der Rocky Mountains verfolgt Kyle die geheimnisvolle Raubkatze und stellt Untersuchungen zu ihrem Jagd- und Wanderverhalten an.

Obwohl er in einem Vorort von Calgary aufwuchs, entdeckte Kyle Knopff schon früh seine Liebe zur Natur. Als Kind verbrachte er seine Freizeit in den Wäldern rund um die Stadt, wo er Eichhörnchen zählte und Tierknochen auflas, später studierte er Anthropologie und Primatologie. Heute widmen er und seine Freundin Aliah Adams sich aber nicht mehr den Affen, sondern einer ganz anderen Tierart: dem Puma. Seit zwei Jahren beobachtet das Paar mit seinem Team die Pumapopulationen in Alberta, am Fuße der Rocky Mountains. Während die Raubkatze in Ostkanada beinahe völlig verschwunden ist, scheint sie sich in Westkanada eher zu vermehren und darf sogar gejagt werden. Kyle Knopffs Forschungsschwerpunkt liegt auf der Räuber-Beute-Beziehung. Er untersucht, wie viele Tiere die Pumas jedes Jahr reißen. Dazu sind er und sein Team von Mitte November bis Mitte April fast täglich unterwegs. Ihre Aufgabe ist es Pumas aufzuspüren, einzufangen, zu markieren und die gewonnenen Daten auszuwerten. Aliah Adams interessiert sich zudem besonders für das Verhältnis zwischen den Pumas und ihren unmittelbaren Nachbarn, den Menschen, und untersucht, ob eine Koexistenz möglich ist. Denn seit in Alberta ein Öl- und Bauboom ausgebrochen ist, schrumpfen die natürlichen Lebensräume der Raubkatzen stetig. Rund zwanzig Pumas kann das Team jährlich untersuchen. Die Aufregung ist groß, als sich die grazile Raubkatze endlich blicken lässt! Kaum ein Wildtier ist so schwierig zu beobachten wie der Puma. Still und elegant streift der lautlose Jäger durch die Natur, mit der er durch seine hervorragende Tarnung fast bis zur Unkenntlichkeit verschmilzt.

Besetzung und stab
  • Regie:Simon C. Vaillancourt
  • Land:Kanada
  • Jahr:2008
  • Herkunft:ARTE F
Kommentare (0)