Humanima - Mensch und Tier

Der Unterwasserfilmer

Entdeckung -
24 Min. - 4686 Aufrufe
  • SENDETERMINE UND VERFÜGBARKEIT Offen

    • Sendetermine:
    • Montag, 13. März um 15.25 Uhr
    • Livestream: ja
    • Online vom 13. März bis zum 21. März 2017

    Mich per E-Mail erinnern

    Stunden vor der nächsten Ausstrahlung dieses Programms eine E-Mail als Erinnerung.

    ARTE garantiert, dass die angegebene E-Mail-Adresse nur für den Versand dieser Erinnerungsmail verwendet wird.

Die Dokureihe stellt Menschen vor, die alle eine Leidenschaft für Tiere haben und von deren unterschiedlichen Lebensräumen fasziniert sind. Die Tierwelt verschiedener Länder aus neuer Sicht. In dieser Folge begleitet ARTE den Unterwasserfilmer Mario Cyr. Er durchstreift die abgelegensten Regionen der Ozeane, um dort unbekannte Tierarten aufzuspüren.

Fischer, Fischzüchter, Berufstaucher und schließlich Unterwasserfilmer – der abenteuerlustige Mario Cyr hat verschiedene Berufe ausgeübt, bei denen das Meer stets im Mittelpunkt stand. Bei seinen Expeditionen in allen Weltmeeren erwarb er beeindruckende Kenntnisse über die vielfältige Fauna der Ozeane. Im Laufe seiner außergewöhnlichen Karriere reiste Cry 16 Mal in die kanadische Arktis, absolvierte mehr als 8.000 Tauchgänge und arbeitete für den National Geographic, die BBC, Glacialis und viele andere an über 70 Dokumentationen. Er gilt heute als einer der besten Unterwasserfilmer.

Gerade bereitet Mario Cyr sein nächstes Abenteuer vor, das in die kanadische Arktis führen soll. Dort will er für den neuen Film von Jacques Perrin („Nomaden der Lüfte – Das Geheimnis der Zugvögel“) Unterwasseraufnahmen von Robben machen. Vor der Abreise fährt er außerdem noch mit seinem Freund, dem Forscher Jeffrey Gallant in die Küstengewässer vor Baie-Comeau, um Grönlandhaie zu filmen und die einzigartige Tierwelt des Sankt-Lorenz-Golfes zu beobachten.

In dieser Folge teilt der Unterwasserfilmer sein Wissen und seine schönsten Reiseerinnerungen mit dem Zuschauer. Seine Faszination für die Ozeane und ihre Bewohner vermittelt er in atemberaubenden Bildern, die helfen, diese fragilen Ökosysteme besser zu verstehen. Der Einblick in seine Arbeit zeigt aber auch die Herausforderungen, vor denen ein Unterwasserfilmer steht. Vor allem Geduld und Disziplin sind unentbehrlich, wenn es darum geht, realitätsnahe Bilder der faszinierenden Unterwasserwelt und ihrer Fauna zu drehen.

Besetzung und stab
  • Regie:Simon C. Vaillancourt
  • Land:Kanada
  • Jahr:2008
  • Herkunft:ARTE F
Kommentare (0)