Meilensteine der Naturwissenschaft und Technik

Ernst Abbe und das Mikroskop

Aktuelles und Gesellschaft -
15 Min. - 4914 Aufrufe
  • SENDETERMINE UND VERFÜGBARKEIT Offen

    • Sendetermine:
    • Dienstag, 14. Februar um 7.25 Uhr
    • Livestream: ja
    • Online vom 14. Februar bis zum 21. Februar 2017

    Mich per E-Mail erinnern

    Stunden vor der nächsten Ausstrahlung dieses Programms eine E-Mail als Erinnerung.

    ARTE garantiert, dass die angegebene E-Mail-Adresse nur für den Versand dieser Erinnerungsmail verwendet wird.

Von großen Entdeckungen und Erfindungen verständlich und spannend zu erzählen – das ist die Idee der Reihe "Meilensteine der Naturwissenschaft und Technik". Informativ und unterhaltsam widmet sich jede Folge einer bahnbrechenden naturwissenschaftlichen oder technischen Entwicklung. Heute: Ernst Abbe und das Mikroskop.

Das Mikroskop hat wie kein zweites Forschungsgerät die Entwicklung in den Naturwissenschaften und vor allem in der Medizin beeinflusst. Grundlage für diese Forschungserfolge ist die mathematisch exakte Formulierung der Bildentstehung im Mikroskop. Viele Wissenschaftler hatten daran vergeblich gearbeitet. Der Durchbruch gelingt einem Mathematiker und Physiker in Jena: Ernst Abbe. Nach seinem Studium wurde er von dem Unternehmer Carl Zeiss angestellt, um die idealen Linsenformen nach wissenschaftlichen Methoden zu berechnen. Das Ziel war, konstant gute Mikroskope mit minimalen Fehlern in der Abbildung zu fertigen. Medizin-Nobelpreisträger Robert Koch, einer der Begründer der modernen Mikrobiologie, schrieb, er verdanke seine Forschungserfolge sehr den Erfindungen Ernst Abbes.

Besetzung und stab
  • Regie:Thomas Gonschior
  • Land:Deutschland
  • Jahr:2008
  • Herkunft:ARTE
Kommentare (0)