Themenabend

Labor Montblanc

Dokumentarfilm -
94 Min.
  • SENDETERMINE UND VERFÜGBARKEIT Descendre

    • Sendetermine:
    • Samstag, 29. Oktober um 22.55 Uhr
    • Mittwoch, 12. August 2015 um 8.50 Uhr
    • Livestream: ja
    • Online vom 29. Oktober bis zum 6. November 2016

    Mich per E-Mail erinnern

    Stunden vor der nächsten Ausstrahlung dieses Programms eine E-Mail als Erinnerung.

    ARTE garantiert, dass die angegebene E-Mail-Adresse nur für den Versand dieser Erinnerungsmail verwendet wird.

Auf einer sechstägigen Expedition bezwingen drei Wissenschaftler den Montblanc, der als Herzstück der Alpen gilt. Mit rund 4.810 Meter Höhe steht der "weiße Riese" für die schiere Urgewalt der Natur. Die Besteigung des Bergmassivs ist ein einzigartiges Erlebnis und gibt Einblicke in die letzten 240 Millionen Jahre Evolutionsgeschichte.

2014 ergründen drei Wissenschaftler, wie schon die ersten Naturalisten im 18. Jahrhundert, das Montblanc-Massiv: Etienne Klein, Philosoph und Physiker an der französischen Atomenergie-Behörde CEA, Martine Rebetez, Expertin des Weltklimarats, sowie der Geologe und Vulkanologe Jacques-Marie Bardintzeff. Keiner von ihnen ist im Bergsteigen erprobt. In Begleitung von zwei Bergführern und einem Physiologen bezwingen sie auf einer sechstägigen Expedition den Montblanc, der seit jeher große Faszination ausübt. Die Wissenschaftler gehen bis an ihre Grenzen, um den 240 Millionen Jahre alten Berg zu erforschen. Das Montblanc-Massiv erstreckt sich über eine Fläche von 400 Quadratkilometer − viermal so groß wie Paris − und vereint die Vorzüge verschiedener Bergregionen auf der ganzen Welt. Unzählige Berggipfel und Gebirgskämme machen seine atemberaubende Schönheit aus. Das Massiv birgt ein Stück Erdgeschichte und öffnet ein Tor in unsere Vergangenheit und Zukunft. Für Wissenschaftler ist der Montblanc ein interessantes Forschungsobjekt: Wie eine Blackbox liefert er Informationen über die Auswirkungen des Klimawandels, geologische Veränderungen und Gletscherbewegungen. Die Erforschung des Massivs erlaubt Zukunftsprognosen und gleichermaßen Rückschlüsse auf die Evolutionsgeschichte.Während die erste Bergbesteigung im Jahr 1786 von wissenschaftlicher Neugier getrieben war, ist die Expedition von Etienne Klein, Martine Rebetez und Jacques-Marie Bardintzeff gleichzeitig eine sehr persönliche Erfahrung. Eine Gipfelbesteigung ist immer ein einzigartiges Erlebnis − mit ungewissem Ausgang.

Besetzung und stab
  • Regie:Vincent Perazio
  • Land:Frankreich
  • Jahr:2014
Kommentare (0)