Themenabend

Xenius

Achtung, Seuchengefahr! Angesteckt bei Tieren

Magazin -
26 Min. - 1748 Aufrufe
  • SENDETERMINE UND VERFÜGBARKEIT Descendre

    • Sendetermine:
    • Donnerstag, 25. August um 17.10 Uhr
    • Donnerstag, 25. August um 8.30 Uhr
    • Livestream: ja
    • Online vom 25. August bis zum 23. November 2016
    • Verfügbar in Deutschland und Frankreich

    Mich per E-Mail erinnern

    Stunden vor der nächsten Ausstrahlung dieses Programms eine E-Mail als Erinnerung.

    ARTE garantiert, dass die angegebene E-Mail-Adresse nur für den Versand dieser Erinnerungsmail verwendet wird.

HIV, Sars, Vogelgrippe und Ebola sind moderne Seuchen, die alle eines gemeinsam haben: Ihre Erreger sind vom Tier auf den Menschen übergesprungen. Ein wirksames Medikament gegen diese sog. Zoonosen fehlt oft noch. Die "Xenius"-Moderatoren begeben sich ins Labor des Institutes für Tierseuchen an der FU Berlin und nehmen tierische Erreger genauer unter die Lupe.

HIV, Sars, Vogelgrippe und Ebola sind moderne Seuchen, die alle eines gemeinsam haben: Ihre Erreger sind vom Tier auf den Menschen übergesprungen. Zoonosen nennt man diese Infektionskrankheiten. Und die verbreiten sich immer häufiger so schnell, dass die Angst vor Pandemien wächst. Ein wirksames Medikament gegen sie fehlt oft noch. Hoch ansteckend und schwer zu behandeln - wie gefährlich sind Zoonosen?

Die "Xenius"-Moderatoren Dörthe Eickelberg und Pierre Girard begeben sich auf gefährliches Terrain: Im Labor des Institutes für Tierseuchen an der FU Berlin nehmen die Moderatoren tierische Erreger genauer unter die Lupe. Warum sind diese Krankheiten für den Menschen so gefährlich, während die Tiere meist bequem mit ihnen leben? Und warum ist ihre Ausbreitung manchmal so schwer zu stoppen?

Von Dirk Brockmann, Physiker des Robert-Koch-Instituts, erfahren die Moderatoren zudem, wie aktuelle zoonotische Epidemien um die Welt reisen und warum Paris näher an Afrika ist als man denkt. Aber nicht nur in den Tropen können Tierkontakte schwerwiegende Folgen haben. Auch hierzulande gibt es mehr Zoonosen, als man denkt. Nicht nur die heimische Hauskatze kann so manchen Erreger mit sich herumschleppen, der zum Beispiel für Schwangere gefährlich werden kann. Wie können wir uns schützen, ohne aufs Kuscheln mit dem geliebten Haustier verzichten zu müssen?

Besetzung und stab
  • Moderation:Dörthe Eickelberg, Pierre Girard
  • Land:Deutschland
  • Jahr:2014
  • Herkunft:WDR
Kommentare (0)