Themenabend

Xenius

Wir Steinzeitmenschen: Wohin steuert uns die Evolution wirklich?

Magazin -
26 Min. - 2722 Aufrufe
  • SENDETERMINE UND VERFÜGBARKEIT Descendre

    • Sendetermine:
    • Dienstag, 16. August um 6.15 Uhr
    • Samstag, 13. August um 7.35 Uhr
    • Livestream: ja
    • Online vom 01. Mai 2015 bis zum 30. Juli 2015
    • Weltweit verfügbar

    Mich per E-Mail erinnern

    Stunden vor der nächsten Ausstrahlung dieses Programms eine E-Mail als Erinnerung.

    ARTE garantiert, dass die angegebene E-Mail-Adresse nur für den Versand dieser Erinnerungsmail verwendet wird.

Viele Verhaltensforscher behaupten: Unsere Steinzeit-Vergangenheit beeinflusst noch immer, wie wir fühlen, denken und handeln. Doch wie viel Steinzeit steckt noch in uns? Die "Xenius"-Moderatoren treffen in Wien die Verhaltensforscherin Elisabeth Oberzaucher. Schon bei einer Straßenbahnfahrt sieht sie Hinweise auf einen möglichen Einfluss durch unsere Steinzeit-Vergangenheit ...

Vor Hunderttausenden von Jahren haben die Menschen ganz anders gelebt als heute - und das hat Spuren in unseren Genen hinterlassen. Viele Verhaltensforscher behaupten: Unsere Steinzeit-Vergangenheit beeinflusst noch immer, wie wir fühlen, denken und handeln. Doch wie viel Steinzeit steckt wirklich noch in uns?Die "Xenius"-Moderatoren Adrian Pflug und Emilie Langlade gehen mitten in einer modernen Großstadt auf Steinzeit-Spurensuche. In Wien treffen sie die Verhaltensforscherin Elisabeth Oberzaucher. Schon bei einer Straßenbahnfahrt sieht sie Hinweise auf einen möglichen Einfluss durch unsere Steinzeit-Vergangenheit. Für die Verhaltensforscherin bestimmen die evolutionären Gene, auf welchem Platz in der Bahn wir uns am wohlsten fühlen. Sogar ganze Wohnviertel könnten aus Steinzeitperspektive "menschengerechter" gestaltet werden. Die Einflüsse unserer biologischen Vergangenheit weiß sich auch die Werbeindustrie zunutze zu machen. Mit dem sogenannten Kindchenschema versucht sie zum Beispiel zum Kauf bestimmter Produkte zu animieren. Auf große Kulleraugen, eine kleine Stupsnase und Körper mit kindlichen Proportionen reagieren wir besonders stark, der Beschützerinstinkt wird geweckt. Aber auch andere Tricks funktionieren bestens, ohne dass wir uns darüber bewusst sind.Unsere evolutionäre Vergangenheit prägt uns nämlich ein Leben lang. Das zeigen Studien und Versuche von Verhaltensforschern, Medizinern und Psychologen auf der ganzen Welt. Aber natürlich prägen auch Erziehung, Gesellschaft und individuelle Lebenserfahrungen, wie wir uns fühlen und uns verhalten.

Besetzung und stab
  • Moderation:Emilie Langlade, Adrian Pflug
  • Land:Deutschland
  • Jahr:2014
  • Herkunft:WDR
Kommentare (0)