Xenius

ARTE+7 Samstag, 06. August um 7:30 Uhr (26 Min.)

Xenius

Bore-out: Kann Langeweile ernsthaft krank machen?

Samstag, 06. August um 7:30 Uhr (26 Min.)

Erstausstrahlung am Mittwoch, 03.08. um 17:10 Uhr

Alle sprechen vom Burn-out. Aber kaum jemals ist der Bore-out Thema, das Leiden an dauerhafter Unterforderung. Bore-out entsteht durch wenige oder falsche Aufgaben im Job. In Deutschland fühlen sich 13 Prozent der abhängig Beschäftigten fachlich unterfordert. Die Folgen: Depressionen, Schlaf- und Antriebslosigkeit. Welche Therapiemöglichkeiten gibt es?

Alle sprechen vom Burn-out. Aber kaum jemals ist der Bore-out Thema, das Leiden an dauerhafter Unterforderung. Wissenschaftler unterscheiden bei Langeweile zwischen einem vorübergehenden Gemütszustand und einem andauernden Lebensgefühl. Wenn jemand in seiner Arbeit permanent gelangweilt und unterfordert ist, kann es zum sogenannten Bore-out kommen. Dieser entsteht durch wenige oder falsche Aufgaben, häufig in Verwaltungs- oder Dienstleistungsjobs.In Deutschland fühlen sich 13 Prozent der abhängig Beschäftigten fachlich und 5 Prozent mengenmäßig im Job unterfordert. In Frankreich sind sich 18 Prozent der Menschen, die morgens zur Arbeit gehen, sicher, dass sie sich langweilen werden. Die Folgen: Depressionen, Schlaf- und Antriebslosigkeit. "Xenius" will herausfinden, warum Menschen unter Bore-out leiden und was man dagegen tun kann. Die "Xenius"-Moderatoren Dörthe Eickelberg und Pierre Girard besuchen dazu den Arzt Manfred Nelting vom Bonner Gezeiten Haus und sprechen mit ihm über die Therapiemöglichkeiten beim Bore-out.

  • Xenius

    ARTE+7 Samstag, 06. August um 7:30 Uhr (26 Min.)

  • Mehr laden
Moderation:  Dörthe Eickelberg, Pierre Girard