Fluch des Falken

Das Geheimnis des Monolithen

Junior -
24 Min. - 3669 Aufrufe
  • SENDETERMINE UND VERFÜGBARKEIT Offen

    • Sendetermine:
    • Donnerstag, 26. Januar um 7.15 Uhr
    • Livestream: ja
    • Online vom 26. Januar bis zum 2. Februar 2017

    Mich per E-Mail erinnern

    Stunden vor der nächsten Ausstrahlung dieses Programms eine E-Mail als Erinnerung.

    ARTE garantiert, dass die angegebene E-Mail-Adresse nur für den Versand dieser Erinnerungsmail verwendet wird.

In dieser Folge: Die Freunde wissen nun, dass sich die geweihte Quelle am Monolithen im Wald befindet. Darin muss der mächtige Kristall zerstört werden, um das Zeitloch aufzulösen. Doch Anna, die als Einzige den Kristall berühren kann, wird von Gabor aus Sicherheitsgründen unter Hausarrest gestellt...

Die Freunde wissen nun, dass sich die geweihte Quelle am Monolithen im Wald befindet. Darin muss der mächtige Kristall zerstört werden, um das Zeitloch aufzulösen. Doch Anna, die als Einzige den Kristall berühren kann, wird von Gabor aus Sicherheitsgründen unter Hausarrest gestellt. Emily erklärt sich bereit, die Quelle zu suchen. Costa will sie begleiten und beschützen. Zusammen mit John ziehen sie los. Unter dem Monolithen findet Emily tatsächlich ein Steinbassin, doch es ist trocken. Am Becken entdecken sie eine Vertiefung, in die ein Mana-Stein passen könnte. Den dreien wird klar, dass sie einen Mana-Stein brauchen, um die Quelle zum Fließen zu bringen. Während John und Emily den Mana-Stein besorgen und die Quelle zum Leben erwecken, kann Costa unter Einsatz seines Lebens Silvana aufhalten. Schließlich sind die Freunde bereit, Anna zu befreien und dem Zeitloch ein Ende zu setzen. Die Quelle im Wald am Monolithen sprudelt, und die Freunde müssen nur noch den Kristall aus der Gruft besorgen und ihn darin versenken, um das Zeitloch aufzulösen. Anna ist laut Weissagung die Auserwählte und die Einzige, die dazu in der Lage ist. Nun nimmt sie das Heft in die Hand und schleicht sich heimlich in die Gruft. Gerade als sie den Kristall an sich nehmen will, wird sie von Baron Gabor überrascht. Noch immer will er die Zerstörung des Kristalls verhindern, um seine Macht zu behalten. Geblendet durch die Magie des Kristalls und wie von Sinnen will er Anna dazu zwingen, ihm den Kristall zu geben. Als er den mächtigen Stein fast berührt, erscheint ihm in einer Vision seine Tochter Laura. Sie macht ihrem Vater klar, dass er mit seinem Machtstreben einen Keil in die Familie getrieben und die Liebe vergessen hat. Gabor begreift und sieht ein, dass er geblendet war. Er geht in sich und verspricht, die Freunde ab sofort zu unterstützen.

Besetzung und stab
  • Regie:Kirim Luca Schiller, Nina Wolfrum
  • Drehbuch:Anne Katrin Mascher, Barbara Siller, Simone Zahn
  • Mit: Lukas Amberger (John Haberkorn)
    Annika Preil (Anna Covic)
    Isabella Wolf (Isabel Eichendorf)
    Juliane Kotzur (Emily Spitzweg)
    Klaus Steinbacher (Costa Siantos)
    Philip Weil (Finn)
    Benjamin Holtschke (Vincent Lauenzell)
    Hannes Liebmann (Branko)
    Petra Welteroth (Magda Lauenzell)
    Jörg Witte (Baron Gabor von Randelstein)
    Mascha Müller (Silvana von Randelstein)
  • Land:Deutschland
  • Jahr:2012
  • Herkunft:BR
Kommentare (0)