Fluch des Falken

Durch Annas Augen

Junior -
25 Min. - 4003 Aufrufe
  • SENDETERMINE UND VERFÜGBARKEIT Offen

    • Sendetermine:
    • Mittwoch, 25. Januar um 7.10 Uhr
    • Livestream: ja
    • Online vom 25. Januar bis zum 1. Februar 2017

    Mich per E-Mail erinnern

    Stunden vor der nächsten Ausstrahlung dieses Programms eine E-Mail als Erinnerung.

    ARTE garantiert, dass die angegebene E-Mail-Adresse nur für den Versand dieser Erinnerungsmail verwendet wird.

In dieser Folge: Für Hexe Silvana wird die Zeit knapp. Ihr magisches Öl, mit dem sie sich verjüngen kann, geht zur Neige. Das Alter droht sie endgültig einzuholen. Sie braucht die Auserwählte, um an den Ursprung aller magischen Kraft, den Kristall, zu kommen ...

Für Hexe Silvana wird die Zeit knapp. Ihr magisches Öl, mit dem sie sich verjüngen kann, geht zur Neige. Das Alter droht sie endgültig einzuholen. Sie braucht die Auserwählte, um an den Ursprung aller magischen Kraft, den Kristall, zu kommen. Costa war ihr einziger Verbündeter. Und der steht inzwischen wieder auf der Seite der Freunde. Aus taktischen Gründen lässt er sich noch einmal von Silvana zu einer scheinbar harmlosen Aufgabe überreden: Er soll ihr ein paar Haare von Anna bringen. Als Gegenleistung verspricht Silvana, die Freunde in Zukunft zu verschonen. Costa besorgt die Haare und bringt sie Silvana. Er merkt jedoch schnell, dass er getäuscht wurde. Silvana kann mit Hilfe von Annas Haaren und einer magischen Substanz durch Annas Augen sehen. So erfährt sie, dass die Freunde das Schloss verlassen haben und im Wald nach der geweihten Quelle suchen, um den Kristall zu vernichten. Silvana nutzt ihren Vorteil und kann Anna entführen. Anna ist gefangen! Die Hexe Silvana will sie zwingen, ihr den mächtigen Kristall zu bringen. Zunächst bleibt Anna standhaft. Doch ihre Widerstandskraft schwindet. Costa beobachtet die Situation, entscheidet sich endgültig gegen Silvana und alarmiert die Freunde im Schloss. Als Baron Gabor von Annas Gefangenschaft erfährt, will er Silvana alleine stellen. Nun wird allen klar, dass das Zeitloch aus einem Machtkampf zwischen Gabor und Silvana stammt. Als Silvana Annas Willen schon so gut wie gebrochen hat, taucht Gabor vor ihrer dunklen Gruft auf. Er fordert die böse Frau zum Kampf. Die Freunde sind entsetzt, als der Baron von der düsteren Silvana besiegt wird. Doch der Zweikampf hat Silvana lange genug abgelenkt, so dass Costa Anna befreien konnte. Und obendrein verrät die hasserfüllte Frau den Freunden ungewollt, wo die geweihte Quelle zu finden ist: am Monolithen!

Besetzung und stab
  • Regie:Kirim Luca Schiller, Nina Wolfrum
  • Drehbuch:Anne Katrin Mascher, Barbara Siller, Simone Zahn
  • Mit: Lukas Amberger (John Haberkorn)
    Annika Preil (Anna Covic)
    Isabella Wolf (Isabel Eichendorf)
    Juliane Kotzur (Emily Spitzweg)
    Klaus Steinbacher (Costa Siantos)
    Philip Weil (Finn)
    Benjamin Holtschke (Vincent Lauenzell)
    Hannes Liebmann (Branko)
    Petra Welteroth (Magda Lauenzell)
    Jörg Witte (Baron Gabor von Randelstein)
    Mascha Müller (Silvana von Randelstein)
  • Land:Deutschland
  • Jahr:2012
  • Herkunft:BR
Kommentare (0)