Fluch des Falken

Die mysteriöse Gruft

Junior -
25 Min. - 3389 Aufrufe
  • SENDETERMINE UND VERFÜGBARKEIT Offen

    • Sendetermine:
    • Freitag, 20. Januar um 7.10 Uhr
    • Livestream: ja
    • Online vom 20. Januar bis zum 27. Januar 2017

    Mich per E-Mail erinnern

    Stunden vor der nächsten Ausstrahlung dieses Programms eine E-Mail als Erinnerung.

    ARTE garantiert, dass die angegebene E-Mail-Adresse nur für den Versand dieser Erinnerungsmail verwendet wird.

Mysteryserie für Kinder und Jugendliche. In dieser Folge: Baron Gabor, der wahre Herr von Randelstein, ist wieder zurück. Er sagt, er will den Freunden helfen, aus dem Zeitloch zu kommen und verspricht ihnen, ein wichtiges Geheimnis zu verraten - das wichtigste Mysterium, das es im Wald gibt. Doch warum zögert er?

Baron Gabor, der wahre Herr von Randelstein, ist wieder zurück. Er sagt, er will den Freunden helfen, aus dem Zeitloch zu kommen, und er verspricht ihnen, ein wichtiges Geheimnis zu verraten – das wichtigste Mysterium, das es im Wald gibt. Doch warum zögert er? Wenig später bekommt Emily ein Gespräch zwischen Gabor und Branko mit. Dabei erfährt sie, dass Gabor den Freunden etwas verheimlicht. Die Freunde sind sich uneins, ob sie Gabor trauen können. Am nächsten Tag folgen sie dem Baron heimlich, bis er hinter einer mysteriösen Kellertür verschwindet. In der Nacht gehen sie selbst dort hinein und landen in einer Gruft, in der sie das Mysterium des Waldes entdecken: einen großen Kristall. Die Freunde mutmaßen, dass er mächtig sein muss, und sie wollen ihre Entdeckung erst einmal für sich behalten. Die Freunde wissen, dass Baron Gabor von Randelstein den mächtigen Kristall vor ihnen geheim halten wollte. Anna will unbedingt wieder in die Gruft hinabsteigen und herausfinden, was es mit dem geheimnisvollen Kristall auf sich hat. Trotz aller Warnungen der Freunde betritt Anna die Gruft. Dort verfällt sie in Trance und hat eine Eingebung, in der sie erkennt, dass es zwischen dem Kristall und dem mysteriösen Monolithen auf der Waldlichtung eine Verbindung geben muss. Baron Gabor überrascht sie in der Gruft und ist außer sich. Doch Anna lässt sich nicht mehr beirren. Sie beschließt, zusammen mit Finn den Monolithen aufzusuchen. Und als Anna den mysteriösen Stein auf der Waldlichtung berührt, bekommt sie den nächsten wichtigen Hinweis: Vor ihr leuchten Symbole auf, die niemand zuvor gesehen hatte.

Besetzung und stab
  • Regie:Kirim Luca Schiller, Nina Wolfrum
  • Drehbuch:Anne Katrin Mascher, Barbara Siller, Simone Zahn
  • Mit: Lukas Amberger (John Haberkorn)
    Annika Preil (Anna Covic)
    Isabella Wolf (Isabel Eichendorf)
    Juliane Kotzur (Emily Spitzweg)
    Klaus Steinbacher (Costa Siantos)
    Philip Weil (Finn)
    Benjamin Holtschke (Vincent Lauenzell)
    Hannes Liebmann (Branko)
    Petra Welteroth (Magda Lauenzell)
    Jörg Witte (Baron Gabor von Randelstein)
    Mascha Müller (Silvana von Randelstein)
  • Land:Deutschland
  • Jahr:2012
  • Herkunft:BR
Kommentare (0)