Fluch des Falken

Die Maschine lebt

Junior -
25 Min. - 2421 Aufrufe
  • SENDETERMINE UND VERFÜGBARKEIT Offen

    • Sendetermine:
    • Dienstag, 17. Januar um 7.10 Uhr
    • Livestream: ja
    • Online vom 17. Januar bis zum 24. Januar 2017

    Mich per E-Mail erinnern

    Stunden vor der nächsten Ausstrahlung dieses Programms eine E-Mail als Erinnerung.

    ARTE garantiert, dass die angegebene E-Mail-Adresse nur für den Versand dieser Erinnerungsmail verwendet wird.

Anna geht mitten in der Nacht durch den Wald, als würde sie schlafwandeln. Sie folgt in Trance der flüsternden Stimme der Kräuterfrau Daria immer tiefer in die Dunkelheit ... bis zu einem mystischen großen Stein. Als Anna am nächsten Morgen erwacht, erkennt sie, dass das Ganze kein Traum war ...

Anna geht mitten in der Nacht durch den Wald, als würde sie schlafwandeln. Sie folgt in Trance der flüsternden Stimme der Kräuterfrau Daria immer tiefer in die Dunkelheit ... bis zu einem großen mystischen Stein. Als Anna am nächsten Morgen erwacht, erkennt sie, dass es kein Traum war. Finn ermutigt Anna, sich der Sache zu stellen. Er schlägt ihr vor, den Grund ihres „Ausflugs“ herauszufinden. Anna lässt sich darauf ein und wird für ihren Mut belohnt: Sie findet die Lichtung aus ihrem Traum – und den Stein, einen magisch aussehenden Monolithen. Sie erkennt, dass dies der Ort ist, an dem Daria aus dem Leben geschieden sein muss. Anna ist zufrieden und hat ihre Angst überwunden. Was sie nicht weiß: Der mysteriöse Stein wird für die Gruppe noch eine große Bedeutung haben. Die geheimnisvolle Maschine lässt John keine Ruhe. Dass sie nur teilweise funktioniert hat, reicht ihm nicht. John sucht nach Mitteln und Wegen, Energie zu erzeugen, mit der er die Maschine wieder zum Laufen bringen kann. Nach eifriger Überlegung ist klar: Er braucht die Drehkraft von Fahrrädern, zwei Stück. Da die Freunde aber nur ein Fahrrad besitzen, sind sie mit einem Mal wieder auf Vincent angewiesen. Der stellt sein eigenes Rad jedoch nur zur Verfügung, wenn er bei dem großen Experiment dabei sein darf. Als die Maschine dann durch den Antrieb der beiden Räder viel zu heiß läuft, ist John gezwungen, sie zu zerstören, bevor das Ungetüm noch größeren Schaden anrichten kann. Unbemerkt klaut Vincent in den Trümmern der Maschine den Mana-Stein. Doch seine Freude ist von nur kurzer Dauer, denn John hat aufgepasst und Vincent kommt nicht weit.

Besetzung und stab
  • Regie:Kirim Luca Schiller, Nina Wolfrum
  • Drehbuch:Anne Katrin Mascher, Barbara Siller, Simone Zahn
  • Mit: Lukas Amberger (John Haberkorn)
    Annika Preil (Anna Covic)
    Isabella Wolf (Isabel Eichendorf)
    Juliane Kotzur (Emily Spitzweg)
    Klaus Steinbacher (Costa Siantos)
    Philip Weil (Finn)
    Benjamin Holtschke (Vincent Lauenzell)
    Hannes Liebmann (Branko)
    Petra Welteroth (Magda Lauenzell)
    Jörg Witte (Baron Gabor von Randelstein)
    Mascha Müller (Silvana von Randelstein)
  • Land:Deutschland
  • Jahr:2012
  • Herkunft:BR
Kommentare (0)