Zwei allein

Fernsehfilme & Serien -
89 Min. - 36179 Aufrufe
  • SENDETERMINE UND VERFÜGBARKEIT Offen

    • Sendetermine:
    • Samstag, 31. Dezember 2016 um 20.15 Uhr
    • Livestream: ja
    • Online vom 31. Dezember 2016 bis zum 7. Januar 2017

    Mich per E-Mail erinnern

    Stunden vor der nächsten Ausstrahlung dieses Programms eine E-Mail als Erinnerung.

    ARTE garantiert, dass die angegebene E-Mail-Adresse nur für den Versand dieser Erinnerungsmail verwendet wird.

Eine Frau wird am helllichten Tag auf offener Straße erschossen. Ihre Schwester muss das Geschehen hautnah miterleben. Ein klassischer Raubmord, oder steckt etwas ganz anderes dahinter? - TV-Drama mit Elmar Wepper, Gundi Ellert, Johanna Bittenbinder u.a. nach einem Drehbuch des vielfach ausgezeichneten Krimiautors Friedrich Ani.

Die Schwestern Henriette „Henri“ und Gerlinde „Linda“ führen in München gemeinsam ein Schuhgeschäft. Während Linda von einem anderen, ungebundenen Leben träumt, ist Henri seit vielen Jahren glücklich mit dem Busfahrer Benedikt verheiratet. Die beiden verstehen sich ohne viele Worte. Als bei Henri jedoch heftige Schmerzen einsetzen und sie wenig später die Gewissheit hat, dass sie unheilbar an Krebs erkrankt ist, bleibt ein echter Austausch aus. Die beiden können sich ihre Verzweiflung nicht wirklich mitteilen. Henri hadert stumm mit Gott. Erst im Gespräch mit dem aufgeschlossenen Pfarrer Linus beginnt sie, ihr Schicksal anzunehmen, und kann auch wieder herzlich mit ihrer Schwester lachen. Doch bevor sie Benedikt von ihrer veränderten inneren Haltung gegenüber ihrem Schicksal erzählen kann, wird sie Opfer eines Raubmords. Bei Linda, der einzigen Zeugin der Tat, und dem ermittelnden Kommissar kommen allerdings nach und nach Zweifel auf. Der erfolgreiche Krimiautor Friedrich Ani, der das Drehbuch geschrieben hat, sagte in einem Interview über die Wahl dieses Genres: „Der Kriminalroman zwingt zum Hinschauen in die Gegenwart. Das Drama des in seinem Lebenszimmer gefangenen Menschen gelingt mir mit dem Krimi am besten, ohne dass es mir auf Mord und Totschlag und spektakuläre Plots ankäme. In meinen Krimis bestimmen die Langsamkeit und das Schweigen den Handlungsablauf, wobei ein gewisses Maß an genreüblicher Spannung unerlässlich bleiben muss. Darüber hinaus lassen sich im Genre Krimi immer wieder neue Türen öffnen.“ Und eine solche neue Tür macht er in „Zwei allein“ auf.

Besetzung und stab
  • Kostüme:Petra Kilian
  • Szenenbild / Bauten:Josef Sanktjohanser
  • Kamera:Thomas Benesch
  • Schnitt:Gunnar Wanne-Eickel
  • Musik:Irmin Schmidt
  • Produktion:UFA Production, ZDF, ARTE
  • Produzent/-in:Joachim Kosack, Cornelia Wecker
  • Regie:Stephan Wagner
  • Redaktion:Karina Ulitzsch
  • Drehbuch:Friedrich Ani
  • Ton:Achim Strommenger-Reich, Malte Schmidt
  • Mit: Elmar Wepper (Benedikt "Bene" Sattler)
    Gundi Ellert (Henriette "Henri" Sattler)
    Johanna Bittenbinder (Gerlinde "Linda" Rose)
    Rufus Beck (Pfarrer Linus Gobert)
  • Land:Deutschland
  • Jahr:2014
  • Herkunft:ZDF
Kommentare (0)