Themenabend

Fluch des Falken

Ein rätselhafter Traum

Kindersendung -
24 Min.
  • SENDETERMINE UND VERFÜGBARKEIT Descendre

    • Sendetermine:
    • Donnerstag, 24. November um 7.00 Uhr
    • Livestream: ja
    • Online vom 24. November bis zum 1. Dezember 2016

    Mich per E-Mail erinnern

    Stunden vor der nächsten Ausstrahlung dieses Programms eine E-Mail als Erinnerung.

    ARTE garantiert, dass die angegebene E-Mail-Adresse nur für den Versand dieser Erinnerungsmail verwendet wird.

In dieser Folge: Nachdem sich Isabel und John durch ein Fenster aus dem Keller befreit haben, zeigen sie den anderen ihren spektakulären Fund: das Schlossbild mit der Rune. Alle grübeln darüber nach, was das zu bedeuten hat. Vor allem Isabel lässt die Rune keine Ruhe. In der Nacht träumt sie von einem Schloss, in dem sie einen Falken findet, den sie freilässt.

Nachdem sich Isabel und John durch ein Fenster aus dem Keller befreit haben, zeigen sie den anderen ihren spektakulären Fund: das Schlossbild mit der Rune. Alle grübeln darüber nach, was das zu bedeuten hat. Vor allem Isabel lässt die Rune keine Ruhe. In der Nacht träumt sie von einem Schloss, in dem sie einen Falken findet, den sie freilässt. Als sie den anderen von ihrem Traum erzählt, traut sie ihren Ohren kaum. Denn Anna hatte fast denselben Traum. Isabel ist sich sicher, dass das ein Zeichen sein muss. Sie müssen das Schloss finden, und dann werden sie auch das Geheimnis des Waldes lösen. Während die sechs Freunde sich einig sind, nach dem Schloss zu suchen, hat sich Wirtin Magda plötzlich aus dem Staub gemacht. Sie trifft sich erneut mit dem unheimlichen alten Mann, der sie warnt, dass sie die Kinder unter Kontrolle halten soll. Sonst würde es für sie alle furchtbar enden …

Wirtin Magda versucht vergebens, die Jugendlichen daran zu hindern, nach dem Schloss zu suchen. Emily, David und Costa ziehen trotzdem los und folgen der Telefonleitung, die sie hoffentlich zum Schloss führen wird. Gleichzeitig machen sich auch John und Isabel auf den Weg, das Schloss zu suchen. Die Gruppe um David hat Pech, denn plötzlich endet die Telefonleitung mitten im Wald. Gerade als sie in Streit geraten, welchen Weg sie einschlagen sollen, begegnet ihnen ein seltsamer Fremder auf einem Rad: Vincent. Er bietet ihnen seine Hilfe an, die sie gerne annehmen. Zu ihrer Enttäuschung müssen sie feststellen, dass Vincent sie nur wieder zurück zur Herberge führt. Es stellt sich heraus, dass Vincent Magdas Sohn ist. Während David und die anderen enttäuscht ihre Suche aufgeben, haben John und Isabel mehr Glück: Sie haben das Schloss entdeckt!

Besetzung und stab
  • Regie:Wolfram von Bremen, Kirim Luca Schiller
  • Drehbuch:Kristian Wolff, Andreas Bütow
  • Mit: Isabella Wolf (Isabel Eichendorf )
    Lukas Amberger (John Haberkorn)
    Til Schindler (David Stegmann)
    Annika Preil (Anna Covic)
    Juliane Kotzur (Emily Spitzweg)
    Klaus Steinbacher (Costa Siantos)
    Miriam Thurau (Baroness Laura)
    Tommi Piper (Baron Konstantin)
    Hannes Liebmann (Diener Branko)
    Benjamin Holtschke (Vincent)
    Mirya Kalmuth (Einsiedlerin Daria)
    Petra Welteroth (Herbergsmutter Magda)
  • Land:Deutschland
  • Jahr:2011
  • Herkunft:BR
Kommentare (0)
  • Weiterlesen

    Nachdem sich Isabel und John durch ein Fenster aus dem Keller befreit haben, zeigen sie den anderen ihren spektakulären Fund: das Schlossbild mit der Rune. Alle grübeln darüber nach, was das zu bedeuten hat. Vor allem Isabel lässt die Rune keine Ruhe. In der Nacht träumt sie von einem Schloss, in dem sie einen Falken findet, den sie freilässt. Als sie den anderen von ihrem Traum erzählt, traut sie ihren Ohren kaum. Denn Anna hatte fast denselben Traum. Isabel ist sich sicher, dass das ein Zeichen sein muss. Sie müssen das Schloss finden, und dann werden sie auch das Geheimnis des Waldes lösen. Während die sechs Freunde sich einig sind, nach dem Schloss zu suchen, hat sich Wirtin Magda plötzlich aus dem Staub gemacht. Sie trifft sich erneut mit dem unheimlichen alten Mann, der sie warnt, dass sie die Kinder unter Kontrolle halten soll. Sonst würde es für sie alle furchtbar enden …

    Wirtin Magda versucht vergebens, die Jugendlichen daran zu hindern, nach dem Schloss zu suchen. Emily, David und Costa ziehen trotzdem los und folgen der Telefonleitung, die sie hoffentlich zum Schloss führen wird. Gleichzeitig machen sich auch John und Isabel auf den Weg, das Schloss zu suchen. Die Gruppe um David hat Pech, denn plötzlich endet die Telefonleitung mitten im Wald. Gerade als sie in Streit geraten, welchen Weg sie einschlagen sollen, begegnet ihnen ein seltsamer Fremder auf einem Rad: Vincent. Er bietet ihnen seine Hilfe an, die sie gerne annehmen. Zu ihrer Enttäuschung müssen sie feststellen, dass Vincent sie nur wieder zurück zur Herberge führt. Es stellt sich heraus, dass Vincent Magdas Sohn ist. Während David und die anderen enttäuscht ihre Suche aufgeben, haben John und Isabel mehr Glück: Sie haben das Schloss entdeckt!

  • Empfohlene Videos
  • Besetzung und Stab
    • Regie:Wolfram von Bremen, Kirim Luca Schiller
    • Drehbuch:Kristian Wolff, Andreas Bütow
    • Mit: Isabella Wolf (Isabel Eichendorf )
      Lukas Amberger (John Haberkorn)
      Til Schindler (David Stegmann)
      Annika Preil (Anna Covic)
      Juliane Kotzur (Emily Spitzweg)
      Klaus Steinbacher (Costa Siantos)
      Miriam Thurau (Baroness Laura)
      Tommi Piper (Baron Konstantin)
      Hannes Liebmann (Diener Branko)
      Benjamin Holtschke (Vincent)
      Mirya Kalmuth (Einsiedlerin Daria)
      Petra Welteroth (Herbergsmutter Magda)
    • Land:Deutschland
    • Jahr:2011
    • Herkunft:BR
  • Kommentare