Themenabend

Der Luther-Code (3/6)

Aufbruch zur Gleichheit

Aktuelles & Gesellschaft -
53 Min. - 26283 Aufrufe
  • SENDETERMINE UND VERFÜGBARKEIT Descendre

    • Sendetermine:
    • Samstag, 29. Oktober um 22.00 Uhr
    • Livestream: ja
    • Online vom 29. Oktober bis zum 27. Januar 2017
    • Weltweit verfügbar

    Mich per E-Mail erinnern

    Stunden vor der nächsten Ausstrahlung dieses Programms eine E-Mail als Erinnerung.

    ARTE garantiert, dass die angegebene E-Mail-Adresse nur für den Versand dieser Erinnerungsmail verwendet wird.

In dieser Folge: Im 18. Jahrhundert öffnet sich der Horizont der Geschichte: Der Mensch beginnt endgültig, sich als Gestalter der von Gott als "beste aller möglichen Welten" geschaffenen Erde zu sehen. Die Regeln, mit denen man zu dieser besseren Welt gelangen kann, müssen die Menschen selbst erfinden.

Im 18. Jahrhundert öffnet sich der Horizont der Geschichte: Der Mensch beginnt endgültig, sich als Gestalter der von Gott als „beste aller möglichen Welten” geschaffenen Erde zu sehen. Die Regeln, mit denen man zu dieser besseren Welt gelangen kann, müssen die Menschen selbst erfinden.

Die dritte Folge des „Luther-Codes” stellt die Lebens- und Gedankenwelten des Mathematikers und Erfinders Gottfried Wilhelm Leibniz, des Schriftstellers Gotthold Ephraim Lessing und der französischen Revolutionärin Olympe de Gouges vor und erzählt von der Hoffnung aufgeklärter Geister, den jahrhundertealten Streit der Religionen friedlich zu lösen. Heute, fast 300 Jahre später, spricht Laurie Penny, Bloggerin und inzwischen weltbekannte Autorin feministischer Bücher, über „Unsagbare Dinge: Sex, Lügen und Revolution” so der Titel einer ihrer Bucherfolge. Van Bo Le-Mentzel dagegen entwickelt „Hartz-IV-Möbel” zum Selberbauen und hat die Berufe-Talkshow „Schooltalks” gegründet.

Besetzung und stab
  • Regie:Wilfried Hauke, Alexandra Hardorf
  • Land:Deutschland
  • Jahr:2016
  • Herkunft:RBB
Kommentare (0)