Wie das Land, so der Mensch

Wie das Land, so der Mensch

Donnerstag, 21. Juli um 8:55 Uhr (26 Min.)

Wie das Land, so der Mensch

Österreich - Tirol

Donnerstag, 21. Juli um 8:55 Uhr (26 Min.)

Erstausstrahlung am Donnerstag, 16.06. um 16:00 Uhr

Der Biologe Raphaël Hitier trifft in traumhaften Landschaften Geologen, Historiker und Biologen, die ihm zeigen, wie die Natur die Menschen in den unterschiedlichen Landstrichen geprägt hat. In dieser Folge: Am österreichischen Arlberg dominiert der Skisport das Leben der Menschen. Die Region zählt zu den führenden Wintersportorten in der gesamten Alpenregion.

Der Arlberg im Westen Österreichs ist 1.793 Meter hoch und trennt Tirol von Vorarlberg. In der Region befindet sich eines der größten und beliebtesten Skigebiete Europas. Die ersten Skikurse wurden in Österreich während des Ersten Weltkriegs gegeben, zunächst für Soldaten, später dann auch für Zivilisten und Touristen.

Das ehemals kleine Dörfchen St. Anton gehört mittlerweile zu den führenden Wintersportorten der Alpen und wird jedes Jahr von zahlreichen internationalen Skisporttouristen besucht. Die österreichische Regierung hat hier sehr viel Geld in die Sicherung der Schneelandschaften investiert, insbesondere in den Lawinenschutz. So stellen zahlreiche Straßen- und Eisenbahntunnel den Zugang zu den Wintersportorten sicher. Während im Arlberg-Tal die Verstädterung immer mehr um sich greift und die dörflichen Traditionen verloren gehen, wird oben am Berg alles zum Schutz der Almen und Gebirgslandschaften unternommen.

Regie:  Jean-Michel Vennemani