Themenabend

Niemand weiß davon

Fernsehfilm -
103 Min. - 11970 Aufrufe
  • SENDETERMINE UND VERFÜGBARKEIT Descendre

    • Sendetermine:
    • Donnerstag, 1. Dezember um 23.30 Uhr
    • Livestream: ja
    • Online vom 1. Dezember bis zum 9. Dezember 2016
    • Verfügbar in den deutsch- und französischsprachigen Ländern Europas

    Mich per E-Mail erinnern

    Stunden vor der nächsten Ausstrahlung dieses Programms eine E-Mail als Erinnerung.

    ARTE garantiert, dass die angegebene E-Mail-Adresse nur für den Versand dieser Erinnerungsmail verwendet wird.

Der begabte Zeichner Jean-Baptiste (Guillaume Gouix) verliebt sich in Laura (Florence Loiret Caille), der er nach langer Zeit wiederbegegnet ist. Sie kann ihm ihre Krankheit nicht lange verheimlichen. Seit ihrer Schwangerschaft weiß sie davon: sie und ihr Sohn Oscar (Timothé Vom Dorp) sind HIV-positiv. Verfilmung der Graphic Novel "Pilules Bleues" von Frederik Peeters.

Der 40-jährige JB und sein bester Freund Guy haben nicht viele Abnehmer für ihre Comic-Zeitschrift auf dem Festival, an dem sie teilnehmen. Doch dann treffen sie die Verlegerin Alexia, die ihnen vorschlägt, mit ihr und anderen Zeichnern ein Kollektiv zu gründen. Auf Alexias Silvester-Party sollen sie wenig später ihre zukünftigen Mitstreiter kennenlernen. Dort fällt JB Laura auf, die ihm schon immer gefiel. Doch Laura hat sich verändert: Mit totenblasser Haut und Augenringen sieht sie unglücklich aus. Trotzdem verliebt sich der introvertierte JB in Laura. Die Beziehung ist nur ein paar Tage alt, als sie ihn mit einem Geständnis schockiert. Seit ihrer Schwangerschaft weiß Laura, dass sie und ihr Sohn beide HIV-positiv sind. Der sechsjährige Oscar wächst nicht wie andere Gleichaltrige auf: Seit seiner Geburt in eine Familie ohne Vater ist er in ärztlicher Behandlung und muss mit einer Vielzahl von Vorsichtsmaßnahmen fertig werden. Das Zusammenleben von Laura und JB ist nicht einfach: Zum einen überschattet die Sorge vor Ansteckung die Beziehung, zum anderen belastet sich JB mit Selbstvorwürfen, da er nichts gegen die Krankheit ausrichten kann. Auch andere Widrigkeiten werden zu echten Härtetests, die ihn fast an der Liebe verzweifeln lassen. Dinge, die er nur Pinsel, Tusche und Zeichenheft anvertrauen kann – wie die unverhohlen feindseligen Gesichter der eigenen Eltern, als die Patchwork-Familie ihnen den wahren Grund der Übervorsicht für den Jungen bekennen muss. JB kommt an seine Grenzen bei dem Versuch, unter diesen Bedingungen ein "normales" Familienglück wahr werden zu lassen ...

Besetzung und stab
  • Autor:Frederik Peeters
  • Kostüme:Emmanuelle Pertus
  • Szenenbild / Bauten:François Chauvaud
  • Kamera:Emmanuel de Fleury
  • Schnitt:Raphaël Péaud
  • Musik:Laurent Garnier, Benjamin Rippert, Stéphane Dri
  • Produktion:La Parisienne d'Images, ARTE F
  • Produzent/-in:Catou Lairet, Gilles Galud
  • Regie:Jean-Philippe Amar
  • Redaktion:Arnaud Jalbert
  • Drehbuch:Charlotte Sanson, Jean-Philippe Amar
  • Ton:Eric Rophé
  • Mit: Guillaume Gouix (JB)
    Florence Loiret Caille (Laura)
    Benjamin Bellecour (Guy)
    Timothé Vom Dorp (Oscar)
    François Deblock (Oscar)
    Emmanuel Salinger (Doktor Fremont)
    Emilie Caen (Alexia)
  • Land:Frankreich
  • Jahr:2014
  • Herkunft:ARTE F
Kommentare (0)
  • Weiterlesen

    Der 40-jährige JB und sein bester Freund Guy haben nicht viele Abnehmer für ihre Comic-Zeitschrift auf dem Festival, an dem sie teilnehmen. Doch dann treffen sie die Verlegerin Alexia, die ihnen vorschlägt, mit ihr und anderen Zeichnern ein Kollektiv zu gründen. Auf Alexias Silvester-Party sollen sie wenig später ihre zukünftigen Mitstreiter kennenlernen. Dort fällt JB Laura auf, die ihm schon immer gefiel. Doch Laura hat sich verändert: Mit totenblasser Haut und Augenringen sieht sie unglücklich aus. Trotzdem verliebt sich der introvertierte JB in Laura. Die Beziehung ist nur ein paar Tage alt, als sie ihn mit einem Geständnis schockiert. Seit ihrer Schwangerschaft weiß Laura, dass sie und ihr Sohn beide HIV-positiv sind. Der sechsjährige Oscar wächst nicht wie andere Gleichaltrige auf: Seit seiner Geburt in eine Familie ohne Vater ist er in ärztlicher Behandlung und muss mit einer Vielzahl von Vorsichtsmaßnahmen fertig werden. Das Zusammenleben von Laura und JB ist nicht einfach: Zum einen überschattet die Sorge vor Ansteckung die Beziehung, zum anderen belastet sich JB mit Selbstvorwürfen, da er nichts gegen die Krankheit ausrichten kann. Auch andere Widrigkeiten werden zu echten Härtetests, die ihn fast an der Liebe verzweifeln lassen. Dinge, die er nur Pinsel, Tusche und Zeichenheft anvertrauen kann – wie die unverhohlen feindseligen Gesichter der eigenen Eltern, als die Patchwork-Familie ihnen den wahren Grund der Übervorsicht für den Jungen bekennen muss. JB kommt an seine Grenzen bei dem Versuch, unter diesen Bedingungen ein "normales" Familienglück wahr werden zu lassen ...

  • Empfohlene Videos
  • Besetzung und Stab
    • Autor:Frederik Peeters
    • Kostüme:Emmanuelle Pertus
    • Szenenbild / Bauten:François Chauvaud
    • Kamera:Emmanuel de Fleury
    • Schnitt:Raphaël Péaud
    • Musik:Laurent Garnier, Benjamin Rippert, Stéphane Dri
    • Produktion:La Parisienne d'Images, ARTE F
    • Produzent/-in:Catou Lairet, Gilles Galud
    • Regie:Jean-Philippe Amar
    • Redaktion:Arnaud Jalbert
    • Drehbuch:Charlotte Sanson, Jean-Philippe Amar
    • Ton:Eric Rophé
    • Mit: Guillaume Gouix (JB)
      Florence Loiret Caille (Laura)
      Benjamin Bellecour (Guy)
      Timothé Vom Dorp (Oscar)
      François Deblock (Oscar)
      Emmanuel Salinger (Doktor Fremont)
      Emilie Caen (Alexia)
    • Land:Frankreich
    • Jahr:2014
    • Herkunft:ARTE F
  • Kommentare