Themenabend

Entdeckungsreisen ans Ende der Welt

Japan: Hokkaido und Honshu

Dokumentationsreihe -
24 Min.
  • SENDETERMINE UND VERFÜGBARKEIT Descendre

    • Sendetermine:
    • Mittwoch, 7. Dezember um 12.55 Uhr
    • Livestream: ja
    • Online vom 7. Dezember bis zum 15. Dezember 2016

    Mich per E-Mail erinnern

    Stunden vor der nächsten Ausstrahlung dieses Programms eine E-Mail als Erinnerung.

    ARTE garantiert, dass die angegebene E-Mail-Adresse nur für den Versand dieser Erinnerungsmail verwendet wird.

Der amerikanische Naturfotograf Art Wolfe lädt in der Dokureihe zu einer Entdeckungsreise in die entlegensten Gegenden der Erde ein. In dieser Folge: Für viele ist Japan ein Land, das niemals stillsteht. Aber Japan hat eine ebenso beeindruckende andere Seite: Gerade im Winter bietet sich abseits der Metropolen eine faszinierende, durch Stille und Schlichtheit geprägte Landschaft.

Für viele ist Japan ein Land, das niemals stillsteht und dessen Großstädte Prototypen der modernen Megastädte sind. Aber Japan hat eine ebenso beeindruckende andere Seite: Gerade im Winter bietet sich abseits der Metropolen eine faszinierende, durch Stille und Schlichtheit geprägte Landschaft. Art Wolfe fängt diese Atmosphäre an verschiedenen Orten ein, so auf der abgeschiedenen nördlichen Insel Hokkaido, der Heimat vieler Kraniche, und im bergigen Süden auf der Hauptinsel Honshu. In Nagano sieht er den Schneeaffen dabei zu, wie sie in den berühmten heißen Quellen baden. Die Tempelbezirke der Berge Fuji und Koya-san bieten weitere wunderbare Motive auf dieser unvergesslichen fotografischen Pilgerreise.

Besetzung und stab
  • Regie:Karel Bauer, Sean White
  • Land:USA
  • Jahr:2008
Kommentare (0)