Themenabend

Entdeckungsreisen ans Ende der Welt

Äthiopien: Das Omo-Tal

Entdeckung -
24 Min. - 868 Aufrufe
  • SENDETERMINE UND VERFÜGBARKEIT Descendre

    • Sendetermine:
    • Dienstag, 6. Dezember um 12.55 Uhr
    • Freitag, 1. Mai 2015 um 17.10 Uhr
    • Livestream: ja
    • Online vom 6. Dezember bis zum 14. Dezember 2016
    • Verfügbar in Deutschland und Frankreich

    Mich per E-Mail erinnern

    Stunden vor der nächsten Ausstrahlung dieses Programms eine E-Mail als Erinnerung.

    ARTE garantiert, dass die angegebene E-Mail-Adresse nur für den Versand dieser Erinnerungsmail verwendet wird.

Der amerikanische Naturfotograf Art Wolfe lädt in der Dokureihe zu einer Entdeckungsreise in die entlegensten Gegenden der Erde ein und zeigt deren faszinierende Schönheit. In dieser Folge: Äthiopien ist das einzige afrikanische Land, das nie unter europäischer Kolonialherrschaft stand. Einige der Stämme sind seit Jahrhunderten hier ansässig.

Äthiopien ist das einzige afrikanische Land, das nie unter europäischer Kolonialherrschaft stand. Einige der Stämme, die seit Jahrhunderten hier ansässig sind, leben so abgeschieden von der Zivilisation, dass ihnen nicht einmal bewusst ist, dass ihr Land mittlerweile Äthiopien heißt. Um diese faszinierenden Volksstämme zu porträtieren, fährt der Fotograf Art Wolfe diesmal in das schwer zugängliche Omo-Tal, wo über 200.000 Ureinwohner leben. Über beinahe unpassierbare schlammige Straßen und durch überflutete Flussläufe bahnt er sich seinen Weg bis zu den hier heimischen Stämmen der Hamer, Karo und Surma. Er fotografiert ihre kunstvollen Körperbemalungen und darf an einigen ihrer traditionellen Riten teilnehmen.

Besetzung und stab
  • Regie:Karel Bauer, Sean White
  • Land:USA
  • Jahr:2007
Kommentare (0)