Der Wald

Fernsehfilme & Serien -
83 Min. - 25566 Aufrufe
  • SENDETERMINE UND VERFÜGBARKEIT Offen

    • Sendetermine:
    • Freitag, 10. März um 2.25 Uhr
    • Livestream: ja
    • Online vom 9. März bis zum 17. März 2017

    Mich per E-Mail erinnern

    Stunden vor der nächsten Ausstrahlung dieses Programms eine E-Mail als Erinnerung.

    ARTE garantiert, dass die angegebene E-Mail-Adresse nur für den Versand dieser Erinnerungsmail verwendet wird.

Das Gut Gourmyjskaïa in Russland, in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts. Die reiche, verwitwete Gutsbesitzerin Raïssa (Martine Chevallier) wird von allen für eine tugendhafte Frau gehalten. Aus Mitleid nimmt sie den armen Adligen Aleksey (Loïc Corberry) auf, der den Abschluss auf dem Gymnasium nicht schaffte. Ihre Nichte Axioucha (Adeline D'Hermy) soll diesen heiraten ...

Während alle Welt die Gutsherrin Raissa für eine vorbildliche Frau hält, macht sie Geschäfte mit dem Holzhändler Vosmibratov und verkauft Stück für Stück den Wald, der als Mitgift für ihre Nichte Axioucha dienen sollte. Vosmibratov möchte seinen Sohn Piotr mit Axioucha verheiraten, doch Raissa macht ihnen klar, dass ihre Nichte schon an Alexej versprochen ist. Axioucha ist in Piotr verliebt und trifft sich heimlich mit ihm. Tante Raissa besteht allerdings darauf, dass Axioucha sich öffentlich als Braut Alexejs präsentiert, obwohl Raissa insgeheim den jungen Mann selbst heiraten möchte. Gleichzeitig wird sie bis in ihre Träume von der Angst verfolgt, ihr Neffe Gennadi tauche plötzlich auf und verlange das Erbe. Der Alptraum wird wahr. Gennadi, ein armer Schauspieler, stellt sich bei seiner Tante zunächst als Major vor, der mit seinem Diener kommt – in Wahrheit sein Kollege Fortunatov. Als er sich zu erkennen gibt, verzichtet Gennadi aber auf das Geld, so dass der Plan der Tante, ihr Vermögen ihrem Zukünftigen Alexej zu vererben, doch noch aufzugehen scheint. Aus Eifersucht wirft Raissa ihre Nichte schließlich aus dem Haus. Axiouchas Wunsch nach einer Heirat mit Piotr scheint unerfüllbar, da sie nicht genügend Geld für ihre Mitgift besitzt. Deshalb beschließt sie, mit Gennadi (Infortunatov) und Fortunatov, deren Geheimnis mittlerweile gelüftet ist, als Schauspielertrio in die Welt zu ziehen.

Besetzung und stab
  • Autor:Alexander Nikolajewitsch Ostrowski
  • Kostüme:Nathalie Raoul, Mahémiti Deregnaucourt
  • Szenenbild / Bauten:Bernard Bridon, Richard Holstein
  • Kamera:Irina Lubtchansky
  • Schnitt:Laurence Briaud
  • Musik:Grégoire Hetzel
  • Produktion:ARTE F, La Comédie-Française, Maïa Cinéma, Agora Films, TV5 Monde
  • Produzent/-in:Gilles Sandoz
  • Regie:Arnaud Desplechin
  • Redaktion:Isabelle Huige
  • Drehbuch:Arnaud Desplechin
  • Ton:Olivier Mauvezin
  • Mit: Denis Podalydès (Fortunatov)
    Martine Chevallier (Raissa Gourmyjskaia)
    Michel Vuillermoz (Gennadi/Infortunatov)
    Laurent Stocker (Piotr)
    Adeline D'Hermy (Axioucha)
    Michel Favory (Vosmibratov)
    Loïc Corbery (Alexej)
  • Land:Frankreich
  • Jahr:2014
  • Herkunft:ARTE F
Kommentare (0)