Augenschmaus

Das Austernfrühstück

Kunst & Kultur -
27 Min.
  • SENDETERMINE UND VERFÜGBARKEIT Offen

    • Sendetermine:
    • Sonntag, 1. Januar um 12.55 Uhr
    • Livestream: ja
    • Online vom 1. Januar bis zum 9. Januar 2017

    Mich per E-Mail erinnern

    Stunden vor der nächsten Ausstrahlung dieses Programms eine E-Mail als Erinnerung.

    ARTE garantiert, dass die angegebene E-Mail-Adresse nur für den Versand dieser Erinnerungsmail verwendet wird.

Andere Zeiten, andere (Tisch-)Sitten - in "Augenschmaus" untersuchen renommierte Fachleute künstlerische und kulinarische Trends von der Steinzeit bis zur Popkultur der Moderne. In dieser Folge: 1735 stellt Hofmaler Jean-François de Troy eine für die Oberschicht der Epoche typische Austernschlemmerei dar. Der bretonische Meisterkoch Olivier Roellinger kommentiert das Gemälde.

1735 erhält Hofmaler Jean-François de Troy von König Ludwig XV. folgenden Auftrag: Er soll eine für die Oberschicht der Epoche typische Austernschlemmerei darstellen. Das Besondere an diesem im Kunstmuseum von Chantilly ausgestellten Werk ist, dass hier erstmals in der Kunstgeschichte Champagner auf einem Gemälde abgebildet wurde.

Der bretonische Meisterkoch Olivier Roellinger, Spezialist für Cancale-Austern, ist der perfekte Kandidat für dieses gastronomische Abenteuer. Roellinger hatte unter seinen Vorfahren Gewürzimporteure, und das Gemälde inspiriert ihn zu einer kulinarischen Reise über die fünf Weltmeere.

Er verwöhnt seine Gäste – Experten fürChampagner, Austernzucht und Kunstgeschichte – mit subtil gewürzten Variationen rund um das Thema „Austern und Champagner“.

Die Tischgemeinschaft erfährt unter anderem, wie das spritzige Getränk Einzug am königlichen Hof hielt und wie es damals während der Bankette gekühlt wurde.

Besetzung und stab
  • Regie:Chantal Allès
  • Land:Frankreich
  • Jahr:2013
  • Herkunft:ARTE F
Kommentare (0)