Themenabend

Bedingungslose Liebe

Dokumentation -
54 Min.
  • SENDETERMINE UND VERFÜGBARKEIT Descendre

    • Sendetermine:
    • Mittwoch, 14. Dezember um 0.20 Uhr
    • Livestream: ja
    • Online vom 13. Dezember bis zum 21. Dezember 2016

    Mich per E-Mail erinnern

    Stunden vor der nächsten Ausstrahlung dieses Programms eine E-Mail als Erinnerung.

    ARTE garantiert, dass die angegebene E-Mail-Adresse nur für den Versand dieser Erinnerungsmail verwendet wird.

Das Mariä-Himmelfahrt-Kloster liegt auf halbem Weg zwischen Tel Aviv und Jerusalem. Die dort lebenden Nonnen haben frei entschieden, der modernen Welt zu entsagen und stattdessen ihr Leben Gott zu widmen. Die Schwester der französischen Regisseurin Stéphanie Pillonca-Kervern ist im Alter von 22 Jahren in das Kloster eingetreten. Ihre Schwester begleitet die junge Ordensschwester.

Die Schwester der Regisseurin Stéphanie Pillonca-Kervern beschloss im Alter von 22 Jahren ihr Leben in Paris aufzugeben und in das auf dem Hügel Bet Gemal zwischen Tel Aviv und Jerusalem gelegene Kloster einzutreten. Es gehört zur Ordensgemeinschaft der Monastischen Familie von Bethlehem, der Aufnahme Mariens in den Himmel und des heiligen Bruno. Eine Entscheidung, welche die Filmemacherin und ihre Familie zunächst sehr verstörte und erschütterte. Stéphanie Pillonca-Kervern besuchte ihre Schwester daraufhin mehrfach in Israel und war tief bewegt und beeindruckt von den Nonnen und ihrem hingebungsvollen, der Nächstenliebe und der Stille gewidmeten Leben. Es bedurfte vieler Monate, bis die Regisseurin das Vertrauen der Nonnen gewonnen hatte und die Erlaubnis erhielt, ihren Alltag und ihr Miteinander mit der Kamera zu filmen. Der Dokumentarfilm „Bedingungslose Liebe“ gibt einzigartige Einblicke in ein Kloster in Israel und die von Ruhe und freudiger Andacht geprägte Atmosphäre. Er zeigt den von Riten bestimmten, streng geregelten Tagesablauf der Nonnen, die überzeugt sind, durch ihre Gebete die Menschheit ein wenig besser machen zu können. Denn trotz ihrer zeitlosen Utopie befassen sich die jungen Nonnen auch mit der politischen Realität im Nahen Osten.

Besetzung und stab
  • Regie:Stéphanie Pillonca-Kervern
  • Land:Frankreich
  • Jahr:2013
Kommentare (0)