Africa Festival 2013

Kunst & Kultur -
52 Min. - 3328 Aufrufe
  • SENDETERMINE UND VERFÜGBARKEIT Offen

    • Sendetermine:
    • Freitag, 6. Januar um 3.05 Uhr
    • Livestream: ja
    • Online vom 5. Januar bis zum 12. Januar 2017

    Mich per E-Mail erinnern

    Stunden vor der nächsten Ausstrahlung dieses Programms eine E-Mail als Erinnerung.

    ARTE garantiert, dass die angegebene E-Mail-Adresse nur für den Versand dieser Erinnerungsmail verwendet wird.

1989 fing alles ganz klein an: Damals war das Africa Festival Würzburg ein Nischen-Festival, gegründet von ehrenamtlichen Afrika-Fans. 2013 feierte das Africa Festival sein 25- jähriges Jubiläum. Zur Geburtstagsparty spielten die ganz Großen wie Acoustic Africa oder Youssou N'Dour.

Das Africa Festival Würzburg findet 2013 zum 25. Mal statt. Es spielen die ganz Großen: Acoustic Africa, Manu Dibango & Soul Makossa Gang, Habib Koité & Bamada, Salif Keita, Nancy Vieira, Youssou N'Dour, Jaqee und andere. Klein fing es 1989 einmal an: Als Nischen-Festival, gegründet von ein paar ehrenamtlichen Afrika-Fans – damals noch im Stadtteilzentrum Grombühl mit knapp 600 Besuchern. Es folgte eine einmalige Erfolgsgeschichte – viele der heute bedeutenden afrikanischen Künstler spielten schon am Anfang ihrer Karriere in Würzburg und kehrten immer wieder zurück. 370 Gruppen und Einzelkünstler aus 55 Ländern Afrikas und der Karibik sangen hier bereits, rund zwei Millionen Menschen kamen bisher auf die Mainwiesen in Würzburg. Heute gilt es als das größte Festival für afrikanische Musik und Kultur in Europa.

Besetzung und stab
  • Regie:Christian Gumplinger
  • Mit: Acoustic Africa
    Manu Dibango
    Habib Koité
    Salif Keita
    Nancy Vieira
    Youssou N'Dour
    Jaqee
  • Land:Deutschland
  • Jahr:2013
  • Herkunft:BR
Kommentare (0)