Themenabend

Schätze Südostasiens

Laos: durch das Land der Elefanten

Entdeckung -
43 Min.
  • SENDETERMINE UND VERFÜGBARKEIT Descendre

    • Sendetermine:
    • Donnerstag, 22. Dezember um 18.25 Uhr
    • Donnerstag, 29. Dezember um 11.05 Uhr
    • Livestream: ja
    • Online vom 22. Dezember bis zum 22. März 2017

    Mich per E-Mail erinnern

    Stunden vor der nächsten Ausstrahlung dieses Programms eine E-Mail als Erinnerung.

    ARTE garantiert, dass die angegebene E-Mail-Adresse nur für den Versand dieser Erinnerungsmail verwendet wird.

Fünf Länder Südostasiens liegen auf der Reiseroute der fünfteiligen Dokureihe. In Laos, Kambodscha, Thailand, Myanmar und Vietnam macht das Filmteam Station, fängt Landschaften ein und porträtiert die Bewohner. In dieser Folge: Laos verzaubert seine Besucher nicht nur durch die erhabene Schönheit seiner Landschaften, sondern auch durch einen langsamen Lebensrhythmus.

Die Wurzeln des heutigen Laos gehen bis ins 14. Jahrhundert auf das alte Reich Lan Xang zurück, das "Land der eine Million Elefanten". Die bedächtigen, fast zeitlupenartigen Bewegungen der Dickhäuter machen sie zum Sinnbild des laotischen Lebens. Nur wer Geduld und genügend Zeit mitbringt, kann genießen, was Laos und seine dickhäutigen Lasttiere auszeichnet: Ruhe und Gelassenheit. Auf seiner Reise durch Laos nutzt das Filmteam die typischen Verkehrsmittel des Landes. Gereist wird ohne Eile. Nur wenige Laoten besitzen ein eigenes Auto. Kurze Strecken fahren die meisten Menschen mit Tuk-Tuks – umgebauten, dreirädrigen Motorrädern, die mit zwei Sitzbänken ausgestattet sind. Die Route führt zu den Mönchen von Luang Prabang, zum Volksstamm der Hmong und zu den Fährleuten in Si Phan Don. In der Hauptstadt Vientiane leuchten schon von weitem die goldenen Stupas in der Sonne, Monumente zur Ehre Buddhas. An den Schreinen stehen Blumen und Früchte als Opfergaben. Rauchschwaden Hunderter glühender Räucherstäbchen ziehen langsam in den Himmel. Die Dokumentation zeigt entlegene Regionen des Landes und beleuchtet Lebenswelten, die abseits der Highways der Globalisierung liegen.

Besetzung und stab
  • Regie:Rohan Fernando, Christian Schidlowski
  • Land:Deutschland
  • Jahr:2014
  • Herkunft:ZDF
Kommentare (0)