Wildes Deutschland: Unbekannte Tiefen

Von den Alpen zum Rhein

Entdeckung -
44 Min.
  • SENDETERMINE UND VERFÜGBARKEIT Offen

    • Sendetermine:
    • Donnerstag, 26. Januar um 19.30 Uhr
    • Livestream: ja
    • Online vom 26. Januar bis zum 2. Februar 2017

    Mich per E-Mail erinnern

    Stunden vor der nächsten Ausstrahlung dieses Programms eine E-Mail als Erinnerung.

    ARTE garantiert, dass die angegebene E-Mail-Adresse nur für den Versand dieser Erinnerungsmail verwendet wird.

Deutschlands Binnengewässer, unsere Flüsse, Bäche und Seen sind ein farbenprächtiges und teilweise noch kaum entdecktes Refugium unserer Natur. Die Reise des Wassers, die dem Jahreslauf folgt, beginnt in den Alpen, wo sich ein Eisbach seinen Weg ins Tal bahnt. Hier liegt der Königssee, einer der berühmtesten und tiefsten Gewässer Deutschlands mit einem einzigartigen Lebensraum.

Deutschlands Binnengewässer, unsere Flüsse, Bäche und Seen sind ein farbenprächtiges und teilweise kaum entdecktes Refugium unserer Natur. Kaum ein Gewässer gleicht dabei dem anderen. Verborgen liegt dort eine oft bizarre und fremde Welt: Vom Mikrokosmos millionenfach tanzender Kleinstorganismen, über exotische Fremdeinwanderer bis hin zu den Giganten der Tiefe – Stör und Waller gehören zu den größten Süßwasserfischen der Erde. Eine außergewöhnliche Expedition führt den Zuschauer von den schneebedeckten Gipfeln und Gletschern der Alpen über den Königs- und Bodensee, durch die artenreiche Wutachschlucht im Schwarzwald und in die Höhlen der Schwäbischen Alb bis zu den Altrheinauen, Deutschlands Amazonas. Die Filmemacher zeigen das vielleicht farbenprächtigste Bild von Deutschlands heimischer Natur, mit Sicherheit aber das unbekannteste: unsere heimischen Wasserwelten.

Besetzung und stab
  • Regie:Gary Krosnoff, Matthias Kopfmüller
  • Land:Deutschland
  • Jahr:2014
  • Herkunft:NDR
Kommentare (0)