Mahlermania: Nico and the Navigators

Kunst & Kultur -
88 Min.
  • SENDETERMINE UND VERFÜGBARKEIT Offen

    • Sendetermine:
    • Dienstag, 10. Januar um 1.10 Uhr
    • Livestream: ja
    • Online vom 9. Januar bis zum 16. Januar 2017

    Mich per E-Mail erinnern

    Stunden vor der nächsten Ausstrahlung dieses Programms eine E-Mail als Erinnerung.

    ARTE garantiert, dass die angegebene E-Mail-Adresse nur für den Versand dieser Erinnerungsmail verwendet wird.

Kraftvolles Bildertheater ist das Markenzeichen der preisgekrönten Theaterkompanie Nico and the Navigators. Mit ihrer international besetzten Truppe aus Schauspielern und Tänzern will Regisseurin Nicola Hümpel dieses Mal dem Komponisten Gustav Mahler auf die Spur kommen - kess, mutig und assoziativ.

Irgendwo zwischen Improvisation und Perfektion umkreist Nicola Hümpel das Seelenleben des Komponisten. Getriebenheit und Größenwahn treffen auf Sehnsucht nach dem verlorenen Paradies – Gustav Mahler wird zum Spiegel des modernen Menschen. Nicos „Ganzkörper-Poeten“ zeigen Mahler nicht länger als unnahbares Genie, sondern als beinah Vertrauten, dessen Sorgen, Sehnsüchte, Ängste und Freuden auch im 21. Jahrhundert noch die unseren sein könnten. Im Zentrum: Der Konflikt zwischen Gustav und seiner jüngeren, ihm blind ergebenen, dann sich in Affären verstrickenden Gemahlin Alma.

Unterstützung bekommen die Navigators von der Deutschen Oper Berlin. Neben neuen Arrangements unterschiedlicher Lieder, wie „Des Knaben Wunderhorn“, „Lieder eines fahrenden Gesellen“ und neuen Arrangements seines sinfonischen Schaffens, stellt die Oper auch die Spielstätte, die „Tischlerei“ der Deutschen Oper Berlin, zur Verfügung. Außerdem gesellen sich die Ensemble-MitgliederKatarina Bradic und Simon Pauly, sowie der Dirigent Simon Gnann und Orchestermitglieder zu der Truppe aus der freien Szene.

Die Dokumentation begleitet das Projekt von den ersten Proben bis zum Höhepunkt der Aufführung. So gibt sie einen Eindruck von der harten Arbeit der Improvisation, zeigt Höhen und Tiefen der Zusammenarbeit und wie es sich für Opernsänger anfühlt, acht Stunden bei den Proben dabei sein zu müssen.

Mit diesem Projekt setzt die Deutsche Oper Berlin ihr Engagement fort, junge Talente zu entdecken, mit ungewöhnlichen Formen zwischen Klassik und freier Szene zu experimentieren, und so ein neues Publikum anzulocken. „Mahlermania“ ist die erste Produktion in der umgebauten ehemaligen Tischlerei.

Besetzung und stab
  • Dirigent/-in:Moritz Gnann
  • Kostüme:Frauke Ritter
  • Gesang:Katarina Bradic, Simon Pauli
  • Bühnenbild / Ausstattung / Bauten:Oliver Proske
  • Dramaturgie:Elisa Purfürst, Grete Liffers
  • Interpret:Ioannis Avakoumidis, Annedore Kleist, Anna-Luise Recke, Patric Schott, Frank Willens
  • Licht:Steffen Hoppe
  • Inszenierung:Nicola Hümpel
  • Fernsehregie:Susanna Böhm
  • Mit: Nico and the Navigators
  • Land:Deutschland
  • Jahr:2013
  • Herkunft:RBB
Kommentare (0)