Introducing@arte live

Braids, Propellers, Vanbot

Popkultur & Alternativ -
85 Min.
  • SENDETERMINE UND VERFÜGBARKEIT Offen

    • Sendetermine:
    • Dienstag, 24. Januar um 5.10 Uhr
    • Livestream: ja
    • Online vom 24. Januar bis zum 31. Januar 2017

    Mich per E-Mail erinnern

    Stunden vor der nächsten Ausstrahlung dieses Programms eine E-Mail als Erinnerung.

    ARTE garantiert, dass die angegebene E-Mail-Adresse nur für den Versand dieser Erinnerungsmail verwendet wird.

Einmal im Monat am Samstagabend präsentiert die Reihe Introducing@arte live aus Berlin Konzerte von internationalen Newcomer-Bands. Heute mit dabei: Braids, Propellers und Vanbot.

Die Reihe "Introducing @ARTE Live" präsentiert aus Berlin Konzerte von Newcomer-Bands aus aller Welt. Heute mit dabei: Braids, Propellers und Vanbot. Vanbot aka Ester Ideskog ist eine blonde Schwedin mit viel Talent. Vom Klang der Synthesizer inspiriert, veröffentlichte sie 2011 ihr Elektropop-Debütalbum „Vanbot“. Das Quintett Propellers aus dem beschaulichen Kent startete im Januar 2013 mit seiner Debüt-EP „Midnight Kiss“ gleich voll durch. Auch der Stil ist neu: melodische Indie-Sounds unterlegt mit sehr starken und tanzbaren Beats. Bisher ist fast nichts über die fünf Jungs bekannt, aber das wird sich wohl sehr bald ändern. Aus langer Freundschaft und einer Unterhaltung über Blaubeermuffins in der Schulkantine entstand die Band Braids. Die drei Kanadier hatten bereits 2011 mit ihrem ersten Art-Rock-Album „Native Speaker“ großen Erfolg und wurden für mehrere Preise nominiert.

Besetzung und stab
  • Regie:Stefan Mathieu
  • Land:Deutschland
  • Jahr:2013
  • Herkunft:RBB
Kommentare (0)