Themenabend

Hoffmanns fabelhafte Welt der Gemüse

Mit Hélène Grimaud

Dokumentationsreihe -
27 Min.
  • SENDETERMINE UND VERFÜGBARKEIT Descendre

    • Sendetermine:
    • Montag, 22. August um 4.15 Uhr
    • Samstag, 13. August um 18.45 Uhr
    • Livestream: ja
    • Online vom 13. August bis zum 20. August 2016

    Mich per E-Mail erinnern

    Stunden vor der nächsten Ausstrahlung dieses Programms eine E-Mail als Erinnerung.

    ARTE garantiert, dass die angegebene E-Mail-Adresse nur für den Versand dieser Erinnerungsmail verwendet wird.

Der Berliner Sterne-Koch Michael Hoffmann macht sich auf eine vegetarische Entdeckungstour durch "Hoffmanns fabelhafte Welt der Gemüse". In dieser Folge: Die berühmte Pianistin Hélène Grimaud sagt, sie könne nicht kochen. Doch das schreckt Michael Hoffmann nicht davon ab, mit ihr ein vegetarisches Menü zu zaubern.

Der Koch, Gärtner und Gemüseliebhaber Michael Hoffmann trifft die weltberühmte Pianistin Hélène Grimaud. Die gebürtige Französin, die lange in den USA und in Deutschland lebte und nun in der Schweiz wohnt, ist sehr umweltbewusst und achtet auf gesunde Ernährung. Doch das gelingt ihr während ihrer ausgedehnten Konzerttourneen nicht immer.Grimaud wuchs in der Provence auf. Ihre Mutter war eine begnadete Köchin und schickte ihre Tochter mit Zucchini-Omelette statt Pausenbrot zur Schule. Beide Eltern haben nordafrikanische Wurzeln. Das hat selbstverständlich auch den Speiseplan der Familie beeinflusst.Michael Hoffmann möchte mit dem Gericht, das er mit Hélène Grimaud kochen wird, an diese Prägung anknüpfen. Couscous, ein feiner Hartweizengrieß, der besonders in der marokkanischen Küche eine große Rolle spielt, ist die Basis für sein Gericht. Bevor er die Pianistin in Berlin trifft, wo sie gerade einen Zwischenstopp auf ihrer Welttournee einlegt, erntet er in seinem Garten frische Kräuter und exotische Salatsorten wie "Roter Russe" oder "Chinesische Keule".Im "Küchen-ABC" bereitet er eine Gazpacho zu, die er an diesem heißen Julitag mit Hélène Grimaud im Garten essen wird. Vorher kocht er mit ihr in der Gästewohnung einer Freundin Couscous mit Gemüse, das in einer Tajine, einem nordafrikanischen Gartopf, schonend gegart und anschließend in Mangoldblätter gewickelt wird. Ein selbst gemachtes French Dressing wird dazu als Dip gereicht. Da Hélène Grimaud eine Schwäche für Schokolade hat, werden für den Nachtisch noch kleine Schokoladenkuchen in den Ofen geschoben, die innen noch flüssig sind, wenn man sie ansticht. Hélène Grimaud, die eigentlich nicht kochen kann, ist von Michael Hoffmanns leichter Gemüseküche begeistert und meldet sich bei ihm als Praktikantin an.

Besetzung und stab
  • Regie:Claudia Müller
  • Land:Deutschland
  • Jahr:2013
  • Herkunft:ZDF
Kommentare (0)
  • Weiterlesen

    Der Koch, Gärtner und Gemüseliebhaber Michael Hoffmann trifft die weltberühmte Pianistin Hélène Grimaud. Die gebürtige Französin, die lange in den USA und in Deutschland lebte und nun in der Schweiz wohnt, ist sehr umweltbewusst und achtet auf gesunde Ernährung. Doch das gelingt ihr während ihrer ausgedehnten Konzerttourneen nicht immer.Grimaud wuchs in der Provence auf. Ihre Mutter war eine begnadete Köchin und schickte ihre Tochter mit Zucchini-Omelette statt Pausenbrot zur Schule. Beide Eltern haben nordafrikanische Wurzeln. Das hat selbstverständlich auch den Speiseplan der Familie beeinflusst.Michael Hoffmann möchte mit dem Gericht, das er mit Hélène Grimaud kochen wird, an diese Prägung anknüpfen. Couscous, ein feiner Hartweizengrieß, der besonders in der marokkanischen Küche eine große Rolle spielt, ist die Basis für sein Gericht. Bevor er die Pianistin in Berlin trifft, wo sie gerade einen Zwischenstopp auf ihrer Welttournee einlegt, erntet er in seinem Garten frische Kräuter und exotische Salatsorten wie "Roter Russe" oder "Chinesische Keule".Im "Küchen-ABC" bereitet er eine Gazpacho zu, die er an diesem heißen Julitag mit Hélène Grimaud im Garten essen wird. Vorher kocht er mit ihr in der Gästewohnung einer Freundin Couscous mit Gemüse, das in einer Tajine, einem nordafrikanischen Gartopf, schonend gegart und anschließend in Mangoldblätter gewickelt wird. Ein selbst gemachtes French Dressing wird dazu als Dip gereicht. Da Hélène Grimaud eine Schwäche für Schokolade hat, werden für den Nachtisch noch kleine Schokoladenkuchen in den Ofen geschoben, die innen noch flüssig sind, wenn man sie ansticht. Hélène Grimaud, die eigentlich nicht kochen kann, ist von Michael Hoffmanns leichter Gemüseküche begeistert und meldet sich bei ihm als Praktikantin an.

  • Empfohlene Videos
  • Besetzung und Stab
    • Regie:Claudia Müller
    • Land:Deutschland
    • Jahr:2013
    • Herkunft:ZDF
  • Kommentare