The Rolling Stones

The Rolling Stones

Samstag, 06. August um 21:55 Uhr (111 Min.)

The Rolling Stones

Crossfire Hurricane

Samstag, 06. August um 21:55 Uhr (111 Min.)

Ihre Musik prägte mehrere Generationen und sie sorgten regelmäßig für Schlagzeilen: die Rolling Stones. Im Dokumentarfilm sind unveröffentlichte Konzert- und Interview-Ausschnitte zu erleben. Die Filmerzählung stammt von Regisseur Brett Morgen und hatte ihre Weltpremiere auf dem London Film Festival 2012.

Im grandiosen Dokumentarfilm "The Rolling Stones - Crossfire Hurricane" von Brett Morgen erzählen die Rolling Stones die Geschichte ihrer beispiellosen Abenteuerreise von Blues-süchtigen Teenagern in den frühen 60ern zum unumstrittenen Status als Rock-Adlige, die bis heute auf Tour gehen. Wie 2014, als ihre weltweite Tournee "14 ON FIRE" sie auch wochenlang durch Europa führte. Die heutigen und ehemaligen Mitglieder der Band von Mick Jagger über Charlie Watts, Bill Wyman, Ronnie Wood und Mick Taylor hin zu Keith Richards wurden aktuell und ausführlich interviewt; ihre Kommentare und Erinnerungen spannen den Bogen zwischen Aufnahmen legendärer Auftritte und aufsehenerregenden Berichterstattungen und Interviews. Vieles des in dem Film gezeigten Archivmaterials ist in dieser Form bislang unveröffentlicht. Mit einem Filmtitel, der ein Zitat aus dem Liedtext von "Jumpin' Jack Flash" ist, vermittelt "The Rolling Stones - Crossfire Hurricane" dem Zuschauer einen sehr intimen Eindruck davon, was es konkret bedeutet, Teil der Rolling Stones und damit quasi Überlebender von Anklagen, Drogen, Meinungsverschiedenheiten und Todesfällen zu sein. Die Arbeiten an diesem Film nahmen mehr als ein Jahr in Anspruch und wurden von den Rolling Stones persönlich mitgestaltet. "The Rolling Stones - Crossfire Hurricane" ist die ultimative Geschichte einer der größten Rock-Bands der Welt, die während ihrer Bandgeschichte geschätzte 200 Millionen Platten verkaufte. Dieser einzigartige Dokumentarfilm ist ein Rockumentary in Spielfilmqualität.

ARTE Magazine cover

"Die Rolling Stones sind wie die großen Brüder, die man gerne gehabt hätte"

Wer meint, nach über 50 Jahren Erfolgsgeschichte der Rolling Stones sei alles geschrieben und verfilmt, der irrt sich: Für seinen Dokumentarfilm "The Rolling Stones - Crossfire Hurricane" holte Brett Morgen wahre Juwelen aus den Archiven der Welt. Etwa die Hälfte des Films besteht aus bisher unveröffentlichten Szenen. Der Titel "Crossfire Hurricane", entlehnt aus dem Hit "Jumpin' Jack Flash", spiegelt vor allem die schnellen Schnitte intimer Bilder aus dem aufwühlenden Leben der Band wider, die wie ein Sturm über den Zuschauer hereinbrechen. Im Interview erklärt Brett Morgen, wie er an das exklusive Material herangekommen ist, das uns den Mythos Rollings Stones ein bisschen näher bringt.

>> Lesen Sie hier das Interview im ARTE Magazin

Regie:  Brett Morgen