Hasret - Sehnsucht

Aktuelles & Gesellschaft -
78 Min. - 9495 Aufrufe
  • SENDETERMINE UND VERFÜGBARKEIT Offen

    • Sendetermine:
    • Montag, 27. März um 23.15 Uhr
    • Livestream: ja
    • Online vom 27. März bis zum 3. April 2017
    • Verfügbar in Deutschland und Frankreich

    Mich per E-Mail erinnern

    Stunden vor der nächsten Ausstrahlung dieses Programms eine E-Mail als Erinnerung.

    ARTE garantiert, dass die angegebene E-Mail-Adresse nur für den Versand dieser Erinnerungsmail verwendet wird.

Ein Filmteam bekommt von einem kleinen europäischen Sender den Auftrag, eine Reportage über das moderne Istanbul zu drehen: Fakten, Zahlen, Hochglanzbilder. Doch schon bald widersetzen sich die Stadt wie auch der Regisseur dem Konzept. Im gedrehten Material tauchen Schatten auf, verschwommene menschliche Gestalten, die der Regisseur beim Dreh nicht bemerkt hat ...

Es gibt Millionen von Istanbuls. Jeder, der dort lebt, hat seine eigene Version der Stadt, jeder Besucher findet sein eigenes Istanbul. Und dann gibt es noch die Istanbuls der Vergangenheit, der Toten. Das Istanbul der Geister. Das Istanbul der Erinnerung. Der Film präsentiert zunächst das moderne, heutige Istanbul. Die Stadt der Menschenmengen, der Geschäfte, des Handels, des Tourismus, die Stadt der Gegenwart, des Tageslichts, des Business, Millionen von lebendigen, arbeitenden Menschen. Doch dann verändert er sich langsam. Vom Tageslicht, von der Wirklichkeit und von der Offenheit bewegt er sich in Richtung Nacht. Zur dunkleren Seite der Stadt, der traurigeren, zum Bereich der Träume und Erinnerungen. Zu dem Istanbul, das den Geistern gehört. Eine Stadt der Träume, der Traurigkeit und der hoffnungslosen Liebe. Von den hellen, offenen und geschäftigen Orten geht es in die einsamen Gassen, zu den zerfallenen Ruinen, den leeren Räumen, den Friedhöfen. Vom Alltäglichen, Konkreten und Realen bewegt sich der Film zu den Geistern und dem Imaginären. Vom Istanbul, das allen gehört, von der öffentlichen, offenen und zugänglichen Stadt bewegt sich der Film zum persönlichen Istanbul des Filmemachers Ben Hopkins und seinen Geheimnissen. Von einer Dokumentation der Fakten hin zu einer Dokumentation von Visionen und Träumen.

Besetzung und stab
  • Regie:Ben Hopkins
  • Land:Deutschland
  • Jahr:2015
  • Herkunft:ZDF
Kommentare (0)