Was Du nicht siehst

Zypern

Entdeckung -
27 Min.
  • SENDETERMINE UND VERFÜGBARKEIT Offen

    • Sendetermine:
    • Samstag, 7. Januar um 6.10 Uhr
    • Livestream: ja
    • Online vom 7. Januar bis zum 15. Januar 2017

    Mich per E-Mail erinnern

    Stunden vor der nächsten Ausstrahlung dieses Programms eine E-Mail als Erinnerung.

    ARTE garantiert, dass die angegebene E-Mail-Adresse nur für den Versand dieser Erinnerungsmail verwendet wird.

Die junge französische Journalistin Sophie Massieu reist um die Welt. Doch das, was sie ihren Zuschauern auf ihrer etappenreichen Tour zeigt, kann sie selbst nicht sehen. Denn Sophie Massieu ist blind. Auf der Mittelmeerinsel Zypern erfährt Sophie, wie die vielen Invasoren die Insel von der Antike bis zum 17. Jahrhundert prägten.

Aufgrund der reichen Bodenschätze und der strategischen Lage zwischen drei Kontinenten war Zypern Ziel vieler Eroberungsfeldzüge: Griechen, Ottomanen, Araber, Franken und Venezianer versuchten, die Insel zu unterwerfen. Der Archäologe Matthias Recke nimmt die blinde Journalistin Sophie Massieu und ihren Hund Pongo mit auf die Ausgrabungsstätte einer riesigen Stadt aus der Bronzezeit und lässt Sophie zahlreiche verwitterte Gegenstände ertasten: zerbrochene Anker, Vasen und Krüge. Ägypter, minoische Eroberer und griechische Völker hinterließen ihre Spuren auf der Insel. Im Süden Zyperns, nahe der heutigen Hafenstadt Larnaka, erbauten die ersten arabischen Invasoren im 6. Jahrhundert unserer Zeitrechnung eine atemberaubende Moschee. Mit Hilfe des Historikers Sophocles Sophocleous entschlüsselt Sophie Massieu die religiöse Kunst dieses ursprünglichen Islams und erfährt zu ihrer Überraschung, dass die Grabstätte der Tante des Propheten Mohammed in diesem Gebäude erhalten geblieben ist. Im Troodos-Gebirge warten Pater Joseph und die Mönche des Klosters Machairas auf ihre beiden Besucher, um das orthodoxe Fest der Verkündigung des Herrn zu feiern. Die zu Ehren der Jungfrau Maria dargebrachten Gesänge sind düster und feierlich, genau wie die Prüfungen, die den Mönchen seit dem Mittelalter auferlegt werden. Unter den Franken verfolgt, waren sie später gezwungen, dem ottomanischen Sultan zu dienen, um ihren orthodoxen Glauben bewahren zu können.

Besetzung und stab
  • Regie:Pascal Richter
  • Land:Frankreich
  • Jahr:2013
  • Herkunft:ARTE F
Kommentare (0)