Was Du nicht siehst

ARTE+7 Dienstag, 20. September um 6:10 Uhr (26 Min.)

Was Du nicht siehst

Compagnons de Paris

Dienstag, 20. September um 6:10 Uhr (26 Min.)

Die junge französische Journalistin Sophie Massieu reist um die Welt. Doch das, was sie ihren Zuschauern auf ihrer etappenreichen Tour zeigt, kann sie selbst nicht sehen. Denn Sophie ist blind. In dieser Folge befasst sie sich in Paris mit historischen Bauwerken und den Handwerksgesellen, die diese einst errichteten.

In Paris befasst sich Sophie Massieu mit der Geschichte historischer Bauwerke und mit dem traditionsreichen Verband französischer Handwerksgesellen Les Compagnons du Devoir. Vom Mittelalter bis zum 19. Jahrhundert spielten die Gesellen eine wichtige Rolle in der architektonischen Entwicklung der französischen Hauptstadt. Die Zeitreise beginnt beim Wahrzeichen von Paris, dem Eiffelturm: Es ist wenig bekannt, dass der Turm - wie die meisten Pariser Bauwerke - von Handwerksgesellen errichtet wurde.

Sophie Massieu begibt sich im historischen Stadtviertel Le Marais auf Spurensuche. Sie entdeckt auch, was es im 21. Jahrhundert bedeutet, ein Compagnon du Devoir zu sein: Die Gesellen arbeiten in einem Unternehmen wie jeder andere Handwerker, doch sie lernen auch das Leben in der Gemeinschaft kennen, und sie müssen ein Meisterstück anfertigen. Diese anspruchsvolle Ausbildung ist heute nicht mehr unbedingt selbstverständlich. Sophie Massieu erfährt an ganz unterschiedlichen Orten das Alltagsleben der Compagnons du Devoir, zum Beispiel im königlichen Gemüsegarten des Schlosses von Versailles und auf der Baustelle zur Restaurierung eines Hauses aus dem 16. Jahrhundert. Dabei lernt sie die Liebe dieser Männer zu ihrer Arbeit ebenso kennen wie ihr Traditionsbewusstsein.

  • Was Du nicht siehst

    AUSSCHNITT Dienstag, 20. September um 6:10 Uhr (26 Min.)

  • Was Du nicht siehst

    ARTE+7 Dienstag, 20. September um 6:10 Uhr (26 Min.)

  • Mehr laden
Regie:  Pascal Richter