Was du nicht siehst

Was du nicht siehst

Dienstag, 30. August um 5:50 Uhr (26 Min.)

Was du nicht siehst

Auvergne

Dienstag, 30. August um 5:50 Uhr (26 Min.)

Die französische Journalistin Sophie Massieu reist um die Welt. Doch das, was sie ihren Zuschauern zeigt, kann sie selbst nicht sehen. Denn Massieu ist blind. In der Auvergne spürt Sophie dem Glauben, dem Wissen und den Traditionen nach, die diese Region seit der Renaissance geprägt haben. Sie berührt sogenannte Heilsteine, denen magische Kräfte zugesprochen werden.

In der Auvergne spürt Sophie dem Glauben, dem Wissen und den Traditionen nach, die diese Region seit der Renaissance geprägt haben. Sie berührt die Heilsteine der Auvergne, denen magische Kräfte zugesprochen werden, und versucht, dem Ursprung des Aberglaubens auf den Grund zu gehen.

In der alten Papiermühle Richard de Bas bei Ambert schöpft Sophie selbst nach den Verfahren der Handwerksmeister des 16. Jahrhunderts Papier.

Die Auvergne ist bekannt für die Vielzahl handwerklich hergestellter Käsesorten und so wird auch Sophie zur Sennerin und hilft bei der Herstellung des Fromage aux Artisous, eines einzigartigen Käses, der mit Milben verfeinert wird.

Auf der Hochebene von Ally, wo der Wind an über 300 Tagen im Jahr pfeift, macht sich der Mensch seit jeher diese natürliche und kostenlose Energiequelle zunutze: früher mit den inzwischen denkmalgeschützten Mühlen, heute mit modernen Windparks, die die lokale Stromversorgung sicherstellen.

Regie:  Alex Badin