Wie das Land, so der Mensch

AUSSCHNITT Dienstag, 27. September um 15:20 Uhr (26 Min.)

Wie das Land, so der Mensch

Schwarzwald

Dienstag, 27. September um 15:20 Uhr (26 Min.)

Wiederholung am Mittwoch, 05.10. um 4:00 Uhr

Im Südwesten Deutschlands wurde im Mittelalter ein Wald aus Fichten und Tannen angelegt. Heute dehnt sich der Schwarzwald auf einer Fläche von 600 Quadratkilometern aus und zählt zu Deutschlands beliebtesten Erholungsgebieten.

Der Schwarzwald erstreckt sich im Südwesten Deutschlands auf einer Fläche von fast 600 Quadratkilometern. Im frühen Mittelalter pflanzte man Fichten und Tannen, die anfangs nur eine kleine Fläche des Gebiets zwischen Rhein und Donau bedeckten und sich im Laufe der Zeit zu einem grünen Meer ausbreiteten. Im 19. Jahrhundert begann man, immer mehr Bäume zu fällen, um neue Ackerflächen zu gewinnen.

Das Holz verwandte man zum Bau von Häusern und als Rohstoff für die wachsende Industrie. Die Entdeckung von Silbervorkommen trieb die Rodung noch weiter voran, bis die zuständige Regierung das unkontrollierte Abholzen untersagte und die Bestände aufzuforsten begann. Im Schwarzwaldort Staufen lebte und arbeitete übrigens der legendäre Professor Heinrich Faust, den Goethe in seinem Drama unsterblich machte.

  • Wie das Land, so der Mensch

    AUSSCHNITT Dienstag, 27. September um 15:20 Uhr (26 Min.)

  • Mehr laden
Regie:  Stéphane Corréa