Themenabend

Jedes Jahr im Juni

Fernsehfilm -
89 Min. - 7180 Aufrufe
- Noch 2 Tage
  • SENDETERMINE UND VERFÜGBARKEIT Descendre

    • Sendetermine:
    • Donnerstag, 29. September um 13.50 Uhr
    • Sonntag, 25. September um 9.25 Uhr
    • Livestream: ja
    • Online vom 25. September bis zum 02. Oktober 2016
    • Weltweit verfügbar

    Mich per E-Mail erinnern

    Stunden vor der nächsten Ausstrahlung dieses Programms eine E-Mail als Erinnerung.

    ARTE garantiert, dass die angegebene E-Mail-Adresse nur für den Versand dieser Erinnerungsmail verwendet wird.

Deutschland in den 70er Jahren: Bei ihrem jährlichen Familienbesuch in der DDR verliebt sich die bayerische Hausfrau Elke (Katharina Wackernagel) in Tischler Gregor (Peter Schneider). Die beiden haben eine Affäre, die von einem Versprechen lebt: Elke will jedes Jahr im Juni wieder kommen ... Bewegender Film (2013) von Marcus O. Rosenmüller

Deutschland in den 70ern: Elke ist Hausfrau und Mutter aus dem bayerischen Coburg und besucht jedes Jahr im Juni ihren Schwager Helmut und dessen Frau Juliane in der DDR, um die Familie mit begehrten Westprodukten zu versorgen. Dort lernt sie den Tischler Gregor kennen. Die beiden verlieben sich und haben eine heimliche Affäre. Obwohl Elke und Gregor verheiratet sind und Kinder haben, schaffen sie sich jährlich einen kleinen Freiraum für ihre Liebe.

Doch nicht nur die räumliche Distanz und die Mauer, die Deutschland teilt, stellen für das Paar eine Belastungsprobe dar: Gregor sieht auch mit etwas Missgunst auf Elke, da diese auf der "bunten" Seite der Mauer lebt - frei, unabhängig und wohlhabend. Zudem nimmt Elkes Schwager Helmut eine neue Stelle an und darf künftig keinen Westbesuch mehr empfangen. So stehen auf einmal die zum Ritual gewordenen jährlichen Treffen auf dem Spiel.

Als Gregor erfährt, dass er nicht Elkes einziger Liebhaber ist, stellt er ihre Gefühle für ihn infrage. Für Elke hingegen hat Liebe nichts mit Monogamie zu tun, schon gar nicht unter dem Deckmantel des Ehebruchs. So muss Gregor eine Entscheidung treffen: Gibt er seinem verletzten Stolz nach und will er sein Leben künftig ohne Elke gestalten? Denn mittlerweile ist die Mauer geöffnet und Gregor frei ...

Hält eine Ferienliebe dem Wandel der Zeit über die Jahrzehnte stand? Erträgt sie historische Umbrüche und Schicksalsschläge? Diesen Fragen geht Regisseur Marcus O. Rosenmüller in seinem bewegenden Film "Jedes Jahr im Juni" nach.

Besetzung und stab
  • Kostüme:Gudrun Schretzmeier
  • Bühnenbild / Ausstattung / Bauten:Petra Albert
  • Kamera:Roman Nowocien
  • Schnitt:Vessela Martschewski
  • Musik:Gary Marlowe
  • Produktion:Cinecentrum Berlin, MDR, ARTE
  • Produzent/-in:Dagmar Rosenbauer, Gloria Burkert
  • Regie:Marcus O. Rosenmüller
  • Redaktion:Wolfgang Voigt, Barbara Häbe
  • Drehbuch:Silke Zertz
  • Ton:Ed Cantú
  • Mit: Katharina Wackernagel (Elke Richter)
    Katharina Spiering (Juliane Richter)
    Matthias Walter (Helmut Richter)
    Peter Schneider (Gregor Pohl)
  • Land:Deutschland
  • Jahr:2013
  • Herkunft:MDR
Kommentare (0)
  • Weiterlesen

    Deutschland in den 70ern: Elke ist Hausfrau und Mutter aus dem bayerischen Coburg und besucht jedes Jahr im Juni ihren Schwager Helmut und dessen Frau Juliane in der DDR, um die Familie mit begehrten Westprodukten zu versorgen. Dort lernt sie den Tischler Gregor kennen. Die beiden verlieben sich und haben eine heimliche Affäre. Obwohl Elke und Gregor verheiratet sind und Kinder haben, schaffen sie sich jährlich einen kleinen Freiraum für ihre Liebe.

    Doch nicht nur die räumliche Distanz und die Mauer, die Deutschland teilt, stellen für das Paar eine Belastungsprobe dar: Gregor sieht auch mit etwas Missgunst auf Elke, da diese auf der "bunten" Seite der Mauer lebt - frei, unabhängig und wohlhabend. Zudem nimmt Elkes Schwager Helmut eine neue Stelle an und darf künftig keinen Westbesuch mehr empfangen. So stehen auf einmal die zum Ritual gewordenen jährlichen Treffen auf dem Spiel.

    Als Gregor erfährt, dass er nicht Elkes einziger Liebhaber ist, stellt er ihre Gefühle für ihn infrage. Für Elke hingegen hat Liebe nichts mit Monogamie zu tun, schon gar nicht unter dem Deckmantel des Ehebruchs. So muss Gregor eine Entscheidung treffen: Gibt er seinem verletzten Stolz nach und will er sein Leben künftig ohne Elke gestalten? Denn mittlerweile ist die Mauer geöffnet und Gregor frei ...

    Hält eine Ferienliebe dem Wandel der Zeit über die Jahrzehnte stand? Erträgt sie historische Umbrüche und Schicksalsschläge? Diesen Fragen geht Regisseur Marcus O. Rosenmüller in seinem bewegenden Film "Jedes Jahr im Juni" nach.

  • Empfohlene Videos
  • Besetzung und Stab
    • Kostüme:Gudrun Schretzmeier
    • Bühnenbild / Ausstattung / Bauten:Petra Albert
    • Kamera:Roman Nowocien
    • Schnitt:Vessela Martschewski
    • Musik:Gary Marlowe
    • Produktion:Cinecentrum Berlin, MDR, ARTE
    • Produzent/-in:Dagmar Rosenbauer, Gloria Burkert
    • Regie:Marcus O. Rosenmüller
    • Redaktion:Wolfgang Voigt, Barbara Häbe
    • Drehbuch:Silke Zertz
    • Ton:Ed Cantú
    • Mit: Katharina Wackernagel (Elke Richter)
      Katharina Spiering (Juliane Richter)
      Matthias Walter (Helmut Richter)
      Peter Schneider (Gregor Pohl)
    • Land:Deutschland
    • Jahr:2013
    • Herkunft:MDR
  • Kommentare