Das Leben ist nichts für Feiglinge

Fernsehfilme & Serien -
90 Min. - 646 Aufrufe
  • SENDETERMINE UND VERFÜGBARKEIT Offen

    • Sendetermine:
    • Donnerstag, 30. März um 22.05 Uhr
    • Livestream: ja
    • Online vom 30. März bis zum 6. April 2017

    Mich per E-Mail erinnern

    Stunden vor der nächsten Ausstrahlung dieses Programms eine E-Mail als Erinnerung.

    ARTE garantiert, dass die angegebene E-Mail-Adresse nur für den Versand dieser Erinnerungsmail verwendet wird.

Nach dem überraschenden Unfalltod seiner Frau Babette versucht Markus (Wotan Wilke Möhring) die Vergangenheit loszulassen. Doch ist das Leben zwischen der Erziehung seiner rebellischen 15-jährigen Tochter Kim (Helen Woigk) und der Krebserkrankung seiner Mutter Gerlinde (Christine Schorn) alles andere als einfach ... Bittersüße Tragikomödie (2012) von André Erkau

Nachdem seine geliebte Frau Babette ausgerechnet im Kindergarten unglücklich zu Tode gekommen ist, muss Markus Färber seine 15-jährige Tochter Kim alleine erziehen. Wie soll der Alltag für den Witwer und die Tochter nach so einem Schicksalsschlag weitergehen? Kim wird von Reue gequält: Vor dem Tod ihrer Mutter hätte sie ihr gerne gezeigt, wie sehr sie sie liebt. Doch nun ist es zu spät. Die Lage scheint hoffnungslos, als der Teenager sich noch weiter zurückzieht und Markus unter dem zunehmenden Druck an den Rand einer Depression gerät. Doch Markus' Mutter Gerlinde bemüht sich, das normale Familienleben so gut wie möglich aufrechtzuerhalten. Bis sie von ihrem Arzt erfährt, dass sie an Krebs erkrankt ist. Inmitten der dramatischen Situation traut sich Gerlinde nicht, ihre Familie über die Krankheit zu informieren. Also gibt sie vor, auf eine Reise zu gehen, engagiert eine Pflegehilfe namens Paula und zieht sich in ihrer Wohnung zurück. Doch es dauert nicht lange, bis Markus die Wahrheit herausfindet. Als Kim mit ihrem Freund, dem Schulabbrecher Alex, nach Dänemark ausreißt, bleibt Markus nichts anderes übrig, als sich zusammen mit seiner krebskranken Mutter und ihrer leicht skurrilen Pflegerin Paula auf die Suche nach ihr zu machen. Die Reise an den alten Ferienort in Dänemark schweißt die Familie wieder zusammen und zeigt, dass man jeden Moment im Leben – auch wenn es hart ist – genießen sollte.

Besetzung und stab
  • Kamera:Ngo The Chau
  • Schnitt:Claudia Wolscht
  • Musik:Steffen Kahles, Christoph Blaser
  • Produktion:Riva Filmproduktion, WDR, ARTE, Senator Film Produktion
  • Produzent/-in:Michael Eckelt
  • Regie:André Erkau
  • Redaktion:Lucia Keuter, Andreas Schreitmüller
  • Drehbuch:Gernot Gricksch
  • Ton:Matthias Haeb
  • Mit: Wotan Wilke Möhring (Markus)
    Helen Woigk (Kim)
    Christine Schorn (Gerlinde)
    Rosalie Thomass (Paula)
    Frederick Lau (Alex)
    Carolina Vera (Babette)
  • Land:Deutschland, Dänemark
  • Jahr:2012
  • Herkunft:WDR
Kommentare (0)