Galaxis Milchstraße

Galaxis Milchstraße

Samstag, 02. August um 15:10 Uhr (97 Min.)

Galaxis Milchstraße

Samstag, 02. August um 15:10 Uhr (97 Min.)

Wiederholung am Freitag, 08.08. um 8:55 Uhr
Wiederholung am Donnerstag, 14.08. um 16:45 Uhr
Wiederholung am Sonntag, 07.09. um 6:20 Uhr

Eigentlich ist die "Milchstraße" keine Straße, sondern ähnelt eher einer spiralförmigen Scheibe. Diese Galaxie, zu der auch unser Sonnensystem mit unserem Planeten Erde gehört, beherbergt zwischen 200 und 400 Milliarden Sterne und hat einen Durchmesser von 100.000 Lichtjahren. Die Dokumentation zeigt die Entstehungsgeschichte der Galaxie.

Als "Milchstraße" wird die Galaxie bezeichnet, in der sich das Sonnensystem befindet, zu dem auch die Erde gehört. Sie ähnelt einer spiralförmigen Scheibe und entstand vor etwa zwölf Milliarden Jahren aus einer Gaswolke. Ihr Durchmesser beträgt 100.000 Lichtjahre, und sie beherbergt zwischen 100 und 300 Milliarden Sterne.

Der Dokumentarfilm unternimmt eine aufregende Reise durch die Geschichte der Milchstraße. Dank neuester 3D-Technik und eindrucksvoller Spezialeffekte blickt der Zuschauer ins Herz einer faszinierenden Galaxie, erforscht die supermassiven Schwarzen Löcher, bestaunt das Entstehen und Erlöschen von Sternen und erhält einen Einblick in Form, Funktionsweise und Evolution der Milchstraße vom Urknall bis in die heutige Zeit.

Die von der NASA und dem Weltraumteleskop Hubble stammenden beeindruckenden HD-Bilder und die Kommentare der Wissenschaftler und Astronomen, deren Forschungen ständig neue Geheimnisse des Universums lüften, machen diesen ebenso kunstvollen wie lehrreichen Dokumentarfilm zu einem Ereignis in der "Nacht der Sterne".

Regie:  Duncan Copp