Die Alpen von oben

Von der Dauphiné in die Hochalpen

Entdeckung -
52 Min. - 4810 Aufrufe
  • SENDETERMINE UND VERFÜGBARKEIT Offen

    • Sendetermine:
    • Donnerstag, 16. März um 10.55 Uhr
    • Livestream: ja
    • Online vom 16. März bis zum 23. März 2017

    Mich per E-Mail erinnern

    Stunden vor der nächsten Ausstrahlung dieses Programms eine E-Mail als Erinnerung.

    ARTE garantiert, dass die angegebene E-Mail-Adresse nur für den Versand dieser Erinnerungsmail verwendet wird.

Die Alpen erstrecken sich über Österreich, Liechtenstein, die Schweiz, Deutschland, Italien und Frankreich. Sie sind der längste und der höchste Gebirgszug Europas. Diese Etappe führt vom Dauphiné in die Hautes-Alpes. U.a. geht es mit der Paragliding-Expertin Laetitia Meskoff zur Coupe Icare in Saint Hilaire, dem wichtigsten Ereignis des Gleitschirmsports.

Unterwegs warten wieder viele interessante Begegnungen und Erlebnisse. Mit der Paragliding-Expertin Laetitia Meskoff geht es zur Coupe Icare in Saint Hilaire, dem wichtigsten Ereignis des Gleitschirmsports. In der Grotte von Gournier führen die Höhlenforscher Barnabé Fourgous und Christophe Griggo zum schönsten unterirdischen Fluss der Alpen. In Bourg-d'Oisans züchtet Didier Girard amerikanische Bisons. Einige Kilometer weiter oben, am Fuße des Gipfels von La Meije, fängt der Extremfotograf Pascal Tournaire aufregende Motive ein. In Briançon bietet Jennifer Keller Bungee-Springen an und lässt einen das Gänsehautgefühl am Gummiseil miterleben. Auf dem Pic de Bure gelingen dem Astronomen Vincent Pietu neue Bilder von der Entstehung der Sterne und spektakuläre Erkenntnisse der Weltraumforschung. Auf dem Flugplatz von Gap-Tallard verfolgt die junge Mechanikerin Julie Deidda ein großes Ziel: Sie will den Flugschein für die Pilatus machen, das Flugzeug ihrer Träume.

Besetzung und stab
  • Regie:Jean Afanassieff
  • Land:Frankreich
  • Jahr:2011
  • Herkunft:ARTE
Kommentare (0)