Themenabend

Schüsse im Monsun

Fernsehfilme & Serien -
82 Min.
  • SENDETERMINE UND VERFÜGBARKEIT Descendre

    • Sendetermine:
    • Sonntag, 9. Oktober um 1.05 Uhr
    • Montag, 20. April 2015 um 2.40 Uhr
    • Livestream: ja
    • Online vom 8. Oktober bis zum 16. Oktober 2016

    Mich per E-Mail erinnern

    Stunden vor der nächsten Ausstrahlung dieses Programms eine E-Mail als Erinnerung.

    ARTE garantiert, dass die angegebene E-Mail-Adresse nur für den Versand dieser Erinnerungsmail verwendet wird.

Zu Beginn der Regenfälle in Mumbai bekommt der junge Polizist Adi (Vijay Varma) seine erste Aufgabe im Außendienst: Nach einem Mord soll er die vermeintlichen Täter verfolgen. Er holt einen der Verdächtigen ein. Unsicher zieht der Polizeineuling seine Waffe ... Packender Thriller des indischen Regisseurs Amit Kumar (2013)

In Mumbai, der wirtschaftlichen Metropole Indiens, fängt gerade der Monsun an. Polizeirekrut Adi bekommt seine erste Aufgabe: Nach dem Mord an einem einflussreichen Baulöwen soll er die Verfolgung der vermeintlichen Täter aufnehmen. Während der Jagd durch einen überfluteten Vorort Mumbais gelingt es Adi, den Gangster Shiva in einer Sackgasse zu stellen. Der junge Polizist steht im Regen – mit der geladenen Pistole in der Hand, den Finger am Abzug.

In diesem Augenblick muss er einen folgenschweren Entschluss treffen: schießen oder nicht schießen? Macht er sich zum Helden oder zum Mörder? Im Bruchteil einer Sekunde geht Adi alles durch den Kopf, was er durch seine Entscheidung in Gefahr bringen könnte: die Liebe seiner Verlobten, die Sicherheit unschuldiger Bürger, das Vertrauen seines Vorgesetzten ...

Der indische Regisseur Amit Kumar hat mit „Schüsse im Monsun” einen packenden Thriller geschaffen, der sich nicht nur durch sein düsteres Film-Noir-Setting, sondern auch durch seine philosophische Tiefe auszeichnet: Adi muss dieselbe Situation im Laufe des Films dreifach durchleben und bekommt aufgezeigt, wie sein Schicksal sich verändern würde, je nachdem, ob er schießt oder sich weigert, seine Dienstwaffe zum ersten Mal zu benutzen.

Besetzung und stab
  • Kostüme:Smriti Sinha, Viji Joy
  • Kamera:Rajeev Ravi
  • Schnitt:Atunu Mukherjee, Ewa Lind
  • Musik:Gingger Shankar
  • Produktion:Yaffle Films, Sikhya Entertainement, Pardesi Films, AKFPL, Dar Motion Pictures, ARTE F
  • Produzent/-in:Trevor Ingman, Guneet Monga, Martijn De Grunt
  • Regie:Amit Kumar
  • Redaktion:Isabelle Huige
  • Drehbuch:Amit Kumar
  • Ton:Kunal Sharma
  • Mit: Vijay Varma (Adi)
    Nawazuddin Siddiqui (Shiva)
    Neeraj Kabi (Khan)
    Tannishtha Chatterjee (Rani)
  • Land:Indien, Niederlande
  • Jahr:2013
Kommentare (0)
  • Weiterlesen

    In Mumbai, der wirtschaftlichen Metropole Indiens, fängt gerade der Monsun an. Polizeirekrut Adi bekommt seine erste Aufgabe: Nach dem Mord an einem einflussreichen Baulöwen soll er die Verfolgung der vermeintlichen Täter aufnehmen. Während der Jagd durch einen überfluteten Vorort Mumbais gelingt es Adi, den Gangster Shiva in einer Sackgasse zu stellen. Der junge Polizist steht im Regen – mit der geladenen Pistole in der Hand, den Finger am Abzug.

    In diesem Augenblick muss er einen folgenschweren Entschluss treffen: schießen oder nicht schießen? Macht er sich zum Helden oder zum Mörder? Im Bruchteil einer Sekunde geht Adi alles durch den Kopf, was er durch seine Entscheidung in Gefahr bringen könnte: die Liebe seiner Verlobten, die Sicherheit unschuldiger Bürger, das Vertrauen seines Vorgesetzten ...

    Der indische Regisseur Amit Kumar hat mit „Schüsse im Monsun” einen packenden Thriller geschaffen, der sich nicht nur durch sein düsteres Film-Noir-Setting, sondern auch durch seine philosophische Tiefe auszeichnet: Adi muss dieselbe Situation im Laufe des Films dreifach durchleben und bekommt aufgezeigt, wie sein Schicksal sich verändern würde, je nachdem, ob er schießt oder sich weigert, seine Dienstwaffe zum ersten Mal zu benutzen.

  • Empfohlene Videos
  • Besetzung und Stab
    • Kostüme:Smriti Sinha, Viji Joy
    • Kamera:Rajeev Ravi
    • Schnitt:Atunu Mukherjee, Ewa Lind
    • Musik:Gingger Shankar
    • Produktion:Yaffle Films, Sikhya Entertainement, Pardesi Films, AKFPL, Dar Motion Pictures, ARTE F
    • Produzent/-in:Trevor Ingman, Guneet Monga, Martijn De Grunt
    • Regie:Amit Kumar
    • Redaktion:Isabelle Huige
    • Drehbuch:Amit Kumar
    • Ton:Kunal Sharma
    • Mit: Vijay Varma (Adi)
      Nawazuddin Siddiqui (Shiva)
      Neeraj Kabi (Khan)
      Tannishtha Chatterjee (Rani)
    • Land:Indien, Niederlande
    • Jahr:2013
  • Kommentare