Themenabend

Die Anfänge der Menschheit

Familienbande

Dokumentationsreihe -
49 Min.
  • SENDETERMINE UND VERFÜGBARKEIT Descendre

    • Sendetermine:
    • Donnerstag, 22. Dezember um 16.15 Uhr
    • Montag, 2. Januar 2017 um 10.25 Uhr
    • Livestream: ja
    • Online vom 22. Dezember bis zum 30. Dezember 2016

    Mich per E-Mail erinnern

    Stunden vor der nächsten Ausstrahlung dieses Programms eine E-Mail als Erinnerung.

    ARTE garantiert, dass die angegebene E-Mail-Adresse nur für den Versand dieser Erinnerungsmail verwendet wird.

Vor dem Hintergrund neuer Entdeckungen von Paläontologen zeichnet die Reihe die Evolutionsgeschichte des Homo sapiens nach. In dieser Folge: Die Hominiden bevölkerten Millionen von Jahren die Wälder und Savannen Afrikas, bis vor etwa zwei Millionen Jahren eine neue Art entstand, die mit im Tierreich unbekannten Eigenschaften ausgestattet war: der Homo erectus.

Die Hominiden bevölkerten Millionen von Jahren die Wälder und Savannen Afrikas. Dann entstand vor etwa zwei Millionen Jahren eine neue Art, die mit im Tierreich unbekannten Eigenschaften ausgestattet war: der Homo erectus, einer der ersten Vertreter der Gattung Mensch. Diese Folge der Reihe "Die Anfänge der Menschheit" untersucht das erste dem menschlichen schon sehr ähnliche Skelett des sogenannten Turkana Boy, eines männlichen Individuums, das vor etwa 1,6 Millionen Jahren in Kenia lebte. Diese ersten Menschen brachten entscheidende Neuerungen, die ihr Überleben begünstigten: Sie jagten große Beutetiere mit Werkzeugen, sie konnten Feuer machen, entwickelten engere soziale Bande zum Schutz der Nachkommen, und sie wanderten schließlich bis in den Kaukasus, nach Indonesien, Asien und Europa.

Besetzung und stab
  • Regie:Graham Townsley
  • Land:USA
  • Jahr:2009
  • Herkunft:ARTE F
Kommentare (0)