Home for Christmas

Kino -
81 Min. - 27235 Aufrufe
  • SENDETERMINE UND VERFÜGBARKEIT Offen

    • Sendetermine:
    • Dienstag, 27. Dezember 2016 um 2.40 Uhr
    • Livestream: ja
    • Online vom 26. Dezember 2016 bis zum 2. Januar 2017

    Mich per E-Mail erinnern

    Stunden vor der nächsten Ausstrahlung dieses Programms eine E-Mail als Erinnerung.

    ARTE garantiert, dass die angegebene E-Mail-Adresse nur für den Versand dieser Erinnerungsmail verwendet wird.

Ein Kind wird geboren, ein Christkind gestohlen, ein Obdachloser findet Frieden und das Nordlicht leuchtet über allem. Basierend auf einer Novelle von Levi Henriksen erzählt der norwegische Regisseur Bent Hamer von traurigen, skurrilen und lustigen Ereignissen rund um Weihnachten.

Heiligabend, im norwegischen Dorf Skogli: Die Menschen bereiten sich auf ganz unterschiedliche Weise auf das Fest der Liebe vor. Paul ist verzweifelt, dass er seine Kinder nicht sehen kann, und lädt den Frust bei dem Hausarzt Knut ab. Der wiederum wird beim Schmücken des Weihnachtsbaums zu einem Notfall gerufen. Er soll dabei helfen, das Kind serbischer Flüchtlinge auf die Welt zu holen, ohne Einlieferung ins Krankenhaus und ohne Registrierung des Paares bei den örtlichen Behörden. Das Einwandererkind Bintu trifft seinen Schulkameraden Thomas, dem es erzählt, dass bei ihnen kein Weihnachten gefeiert wird. Währenddessen bettelt der obdachlose Jordan um Geld, damit er sich die Zugfahrt nach Hause leisten kann. Dabei trifft er Johanne, die Weihnachtsbaumverkäuferin und ehemalige Jugendfreundin. Die beiden einsamen Seelen verbringen Heiligabend miteinander. Paul verkleidet sich derweil als Weihnachtsmann, um so seine Kinder sehen zu können. Es ist eine ereignisreiche Weihnachtsnacht, die das Leben der Einwohner von Skogli verändert: Ein Kind wird geboren, ein Mann stirbt, eine Liebesaffäre endet, eine Ehe beginnt neu – das normale Leben an einem besonderen Abend.

Besetzung und stab
  • Autor:Levi Henriksen
  • Kamera:John Christian Rosenlund
  • Schnitt:Pål Gengenbach, Silje Nordseth
  • Musik:John Erik Kaada
  • Produktion:Pandora Filmproduktion, Bulbul Film, Filmimperiet Sverige
  • Produzent/-in:Bent Hamer
  • Regie:Bent Hamer
  • Drehbuch:Bent Hamer
  • Mit: Fridtjof Såheim (Knut)
    Trond Fausa Aurvåg (Paul)
    Reidar Sørensen (Jordan)
    Arianit Berisha (Goran)
    Nina Andresen-Borud (Karin)
    Sarah Bintu Sakor (Bintu)
    Cecile Mosli (Elise)
    Ingunn Beate Øyen (Johanne Jakobsen)
    Morten Ilseng Risnes (Thomas)
  • Land:Norwegen, Schweden, Deutschland
  • Jahr:2010
  • Herkunft:ZDF
Kommentare (0)