Grand'Art

Michelangelo (3/3)

Kunst & Kultur -
27 Min.
  • SENDETERMINE UND VERFÜGBARKEIT Descendre

    • Sendetermine:
    • Sonntag, 25. Dezember 2016 um 5.55 Uhr
    • Livestream: ja
    • Online vom 25. Dezember 2016 bis zum 2. Januar 2017

    Mich per E-Mail erinnern

    Stunden vor der nächsten Ausstrahlung dieses Programms eine E-Mail als Erinnerung.

    ARTE garantiert, dass die angegebene E-Mail-Adresse nur für den Versand dieser Erinnerungsmail verwendet wird.

In drei Folgen seiner Dokureihe wirft Hector Obalk seinen strikt subjektiven und unkonventionnellen Blick auf das Werk des großen Michelangelo (1475-1564). Dieser Teil setzt sich mit den letzten 50 Jahren Michelangelos künstlerischen Werdegangs auseinander. Hier entstanden vor allem Zeichnungen.

Teil 1 und 2 der Michelangelo-Trilogie beschäftigten sich mit den Hauptwerken des Bildhauers und Malers Michelangelo. , die er mit Ausnahme des „Jüngsten Gerichts“ in der Sixtinischen Kapelle (1534-1541) bereits im Alter von 40 Jahrenmit dem Grabmal für Papst Julius II. in San Pietro in Vincoli in Romabgeschlossen hatte. Bis zu seinem Lebensende schuf ernur noch 15 weitere, mehr oder weniger vollendete Skulpturen sowie die Auftragsarbeit „Das Jüngste Gericht“.

Michelangelo war vor allem auch ein begnadeter Zeichner. Unter seinen vielen Zeichnungen finden sich Studien zahlreicher niemals umgesetzter Werke. Derletzte Teil der Trilogie schließt mit der Betrachtung des Spätwerks Michelangelos, der im Alter von 88 Jahrenals einer der erfolgreichsten und wegweisenden Künstler seiner Epoche 1564 in Rom starb.

Besetzung und stab
  • Regie:Hector Obalk
  • Land:Frankreich
  • Jahr:2012
  • Herkunft:ARTE F
Kommentare (0)