Die Vier (7/8)

Die Vier (7/8)

Freitag, 12. Juli um 3:00 Uhr (50 Min.)

Die Vier (7/8)

(7): Auf getrennten Wegen

Freitag, 12. Juli um 3:00 Uhr (50 Min.)

Wiederholung am Freitag, 12.07. um 3:00 Uhr

AUF GETRENNTEN WEGEN Seit sie ihre Freundinnen verlassen haben, geht alles drunter und drüber. Die Freunde haben sich zerstritten. Vince versucht, eine Versöhnung herbeizuführen. Und Mano erfährt, wer sein wirklicher Vater ist.

Infolge von Hassans gemeinschaftlichem Ausschluss aus der Abmachung und Manos Ausstieg, sehen sich die vier Freunde kaum noch. FX zeltet immer noch im Garten seines Vaters und wartet darauf, dass dieser ihm vergibt. Vince und Marc werden ein echtes Paar. Der verliebte Mano schlägt Meike vor, bei ihm einzuziehen. Hassan sucht klammheimlich nach einem neuen Job. Vince ist enttäuscht von seinen besten Freunden und versucht vergeblich, ein Versöhnungstreffen der Vier zu organisieren.

Doch FX ist verärgert und weigert sich zu kommen. Mano feiert seinen 31. Geburtstag. Beim Familienessen erfährt er von seiner Tante, dass sein leiblicher Vater ein Anderer ist, als er bisher glaubte. Am selben Abend verlässt ihn Meike. Vince ist verunsichert von einer Begegnung mit seiner Exfreundin und verlässt Marc. Um den Schmerz zu betäuben, gibt er sich Ausschweifungen hin. Hassan trifft Jeanne wieder, die ihm mitteilt, dass sie von ihm schwanger ist ...

Musik:  La chanson du dimanche
Bühnenbild:  Valérie Fontaine
Produktion:  MAKINGPROD, ARTE F
Regie:  Alexandre Castagnetti, Pierric Gantelmi d'Ille
Kostüme:  Delphine Provent
Ton:  Vincent Goujon
Kamera:  Damien Tessandier
Drehbuch:  Brigitte Bémol, Alexandre Castagnetti, Bertrand Marzec, Julien Simonet
Mit:
Jonathan Cohen (Hassan)
Benjamin Bellecour (FX)
Cédric Ben Abdallah (Vince)
Jean-Michel Portal (Mano)
Marie-Eve Perron (Cathy)
Clémentine Célarié (Gisèle)
François Dunoyer (Alain)
Delphine Rollin (Jeanne)
Mélanie Martinez Llense (Sandra)
Brigitte Bémol (Meike)
Lou Doillon (Zoé)
Eric Wagner (Mitch)
Eve-Chems De Brouwer (Isabelle)
Morgane Hainaux (Clothilde)
Jackie Berroyer (Paul Boisvert)