Der Pate III

Kino -
160 Min.
  • SENDETERMINE UND VERFÜGBARKEIT Offen

    • Sendetermine:
    • Sonntag, 5. Februar um 20.15 Uhr
    • Livestream: nein
    • Online verfügbar: nein

    Mich per E-Mail erinnern

    Stunden vor der nächsten Ausstrahlung dieses Programms eine E-Mail als Erinnerung.

    ARTE garantiert, dass die angegebene E-Mail-Adresse nur für den Versand dieser Erinnerungsmail verwendet wird.

New York, 1979: Michael Corleone (Al Pacino) ist jetzt 60 Jahre alt und die Zeit ist für ihn gekommen, Bilanz zu ziehen. Bereits seit mehreren Jahren hat er den illegalen Tätigkeiten abgeschworen, mit denen sein Vater reich wurde. "Der Pate III" (Regie: Francis Ford Coppola) war 1991 gleich für sieben Oscars, darunter für den besten Film, und für sieben Golden Globes nominiert.

New York im Jahr 1979: Michael Corleone, der Pate, ist müde. Im Alter von 60 Jahren hat er noch zwei Wünsche: Er will seine Familie von seinen früheren Verbrechen reinwaschen und einen würdigen Nachfolger finden. Als Kandidat käme der temperamentvolle Vincent Mancini infrage. Doch der schreckt nicht vor Gewaltanwendung zurück und würde damit Michaels Hoffnungen auf eine endgültige Abkehr von der blutigen Vergangenheit gefährden, denn seine Geschäfte hat er so gut es ging legalisiert. Für seine großzügige Spendenbereitschaft will ihn die katholische Kirche sogar ehren, was selbst seine geschiedene Frau und seine Kinder beeindruckt. Derweil eskalieren die Streitigkeiten zwischen seinen designierten Nachfolgern Vincent Mancini und Joey Zasa und gefährden Michaels Bank- und Immobiliengeschäfte. Michael gerät sogar in die gewalttätigen Auseinandersetzungen und entgeht nur knapp einem Anschlag. Daraufhin reist er nach Italien, wo sich sein Sohn Anthony auf seinen ersten großen Opernauftritt vorbereitet. Bei seinen europäischen Geschäftspartnern entdeckt der ehemalige Mafiaboss Michael ähnlich verbrecherische Methoden wie die seiner eigenen Vergangenheit. So kommt er sogar einer mörderischen Intrige gegen den neu gewählten Papst Johannes Paul I. auf die Spur.

Besetzung und stab
  • Kamera:Gordon Willis
  • Schnitt:Lisa Fruchtman, Barry Malkin, Walter Murch
  • Musik:Carmine Coppola, Nino Rota
  • Produktion:Zoetrope Studios, Paramount Pictures
  • Produzent/-in:Francis Ford Coppola
  • Regie:Francis Ford Coppola
  • Drehbuch:Francis Ford Coppola, Mario Puzo
  • Mit: Al Pacino (Don Michael Corleone)
    Diane Keaton (Kay Corleone)
    Talia Shire (Connie Corleone Rizzi)
    Andy Garcia (Vincent Mancini)
    Eli Wallach (Don Altobello)
    Joe Mantegna (Joey Zasa)
    Franc D'Ambrosio (Anthony Corleone)
    Sofia Coppola (Mary Corleone)
    George Hamilton (B.J. Harrison)
    Bridget Fonda (Grace Hamilton)
    Raf Vallone (Kardinal Lamberto)
  • Land:USA
  • Jahr:1991
  • Herkunft:ARTE F
Kommentare (0)