Sambesi - Der donnernde Fluss (1/2)

Sambesi - Der donnernde Fluss (1/2)

Mittwoch, 24. August um 11:20 Uhr (43 Min.)

Sambesi - Der donnernde Fluss (1/2)

Quelle des Lebens

Mittwoch, 24. August um 11:20 Uhr (43 Min.)

Erstausstrahlung am Dienstag, 16.08. um 11:20 Uhr

Der Sambesi - er ist der viertlängste Fluss Afrikas und der längste im südlichen Teil des Schwarzen Kontinents. Der erste Teil der zweiteiligen Dokumentation zeigt den mächtigen Sambesi als Quelle des Lebens.

Der Sambesi ist mit einer Länge von mehr als 2.500 Kilometern der viertlängste Fluss Afrikas. Von seiner Quelle in Sambia nahe der Grenze zur Demokratischen Republik Kongo bis zur Mündung in den Indischen Ozean in Mosambik, durchquert er auch die Republik Angola. Er bildet einen Teil der Grenze zwischen Sambia und Namibia und zwischen Sambia und Simbabwe.Auf seinem Weg durchfließt der Sambesi die prächtigsten Ökosysteme des afrikanischen Kontinents und erlaubt einen Blick auf alle klassischen afrikanischen Tierarten. Bestandteil des Sambesi sind auch mehrere Wasserfälle, unter anderem die weltberühmten Victoriafälle, die mächtigsten Wasserfälle Afrikas, die zum Weltnaturerbe der UNESCO gehören. Doch Herzstück der Sambesi-Flusslandschaft ist das Sambesi-Tal, ein Naturschutzgebiet, in dem sich, von Steilhängen geschützt, traditionelle Lebensformen erhalten konnten.Die Naturdokumentation bietet einen Bilderreigen: Im Mittelpunkt steht die imposante Tierwelt dieser Region, die dank des Sambesi Dürreperioden und Regenzeiten trotzt.

Regie:  Michael Schlamberger