Themenabend

Nanotechnologie - Die unsichtbare Revolution

Nanotechnologie im Alltag

Dokumentationsreihe -
50 Min.
  • SENDETERMINE UND VERFÜGBARKEIT Descendre

    • Sendetermine:
    • Donnerstag, 01. September um 6.15 Uhr
    • Sonntag, 15. Februar 2015 um 8.10 Uhr
    • Livestream: ja
    • Online vom 01. September bis zum 09. September 2016

    Mich per E-Mail erinnern

    Stunden vor der nächsten Ausstrahlung dieses Programms eine E-Mail als Erinnerung.

    ARTE garantiert, dass die angegebene E-Mail-Adresse nur für den Versand dieser Erinnerungsmail verwendet wird.

Die dritte Folge der Dokureihe beschreibt, aufwelche Weise die Nanotechnologie bereits Einzug in den Alltag der Menschen gehalten hat. Sie untersucht weiterhin den zu erwartenden Aufschwung von Elektronik und neuen Materialien dank dieser Technologien.

Mittlerweile sind Nanotechnologien in der Lage, im Maßstab der Atome und Moleküle auf die Materie einzuwirken sowie die spektakulären Eigenschaften von ein milliardstel Meter messenden Teilchen zu nutzen. Diese ans Unsichtbare grenzende Miniaturisierung läutet ein neues Zeitalter in der Geschichte der Technik ein.

Dem menschlichen Auge verborgen, haben die ersten Produkte aus der Nanotechnologie bereits Einzug in den Alltag gehalten. Zu ihnen gehören Materialien mit Eigenschaften, die vor einigen Jahren noch unvorstellbar waren, und auch vertraute Gegenstände erhalten durch ein paar zusätzliche Atome ganz neue Eigenschaften. Und sehr bald schon wird die nächste Produktgeneration die Labors verlassen: Elektronische Kleinstgeräte zum Beispiel sollen zukünftig miteinander vernetzt kommunizieren können.

Auf den ersten Blick erscheinen diese Neuerungen als einfache technologische Weiterentwicklungen, die den Alltag vereinfachen und Effizienz, Sicherheit und Bequemlichkeit bieten. All diese neuen Geräte, Anlagen und Systeme könnten so billig produziert werden, dass ein schneller und massenweiser Absatz möglich wäre.

Doch die Geschwindigkeit, mit der sie fast unbemerkt in unser Leben eindringen und unsere Gesellschaft verändern, löst immer mehr Zweifel aus. Die immensen Möglichkeiten, die diesen neuen Techniken zugeschrieben werden, begeistern und beunruhigen die Menschen gleichermaßen. Zweifellos birgt die stürmische Entwicklung neben den absehbaren Fortschritten auch ein Gefahrenpotenzial, doch die langfristigen Auswirkungen auf Komfort und Freiheit, Sicherheit und Privatsphäre der Menschen lassen sich bisher nur erahnen.

Besetzung und stab
  • Regie:Takahiro Hamano, Olivier Julien
  • Land:Frankreich
  • Jahr:2011
  • Herkunft:ARTE F
Kommentare (0)