Albert Schweitzer

Aktuelles und Gesellschaft -
108 Min.
  • SENDETERMINE UND VERFÜGBARKEIT Offen

    • Sendetermine:
    • Donnerstag, 13. April um 13.35 Uhr
    • Livestream: ja
    • Online vom 13. April bis zum 20. April 2017

    Mich per E-Mail erinnern

    Stunden vor der nächsten Ausstrahlung dieses Programms eine E-Mail als Erinnerung.

    ARTE garantiert, dass die angegebene E-Mail-Adresse nur für den Versand dieser Erinnerungsmail verwendet wird.

Albert Schweitzer hat sich mit einem Urwald-Krankenhaus einen Namen gemacht. Doch als er 1949 in die USA geht, gerät sein Lebenswerk in Gefahr... Regisseur Gavin Millar setzt dem Urwaldarzt mit seinem aufwendig produzierten Drama (2009) ein Denkmal. Gedreht wurde in Kapstadt und Port St. Johns, Südafrika.

Man schreibt das Jahr 1949. Der im Elsass geborene Theologe, Philosoph, Musiker und Mediziner Albert Schweitzer ist dank seines unermüdlichen Dienstes am Mitmenschen einer der am meisten bewunderten Menschen des Jahrhunderts. Bekannt ist vor allem seine Arbeit im Urwaldhospital Lambaréné, das er in Französisch-Äquatorialafrika, dem heutigen Gabun, leitet. Doch während eines Besuches in den USA, den er zusammen mit seiner Frau Helene angetreten hat, um Spenden für Lambaréné zu sammeln, gerät er zwischen die Fronten der Weltpolitik. Denn bereits kurz nach Ende des Zweiten Weltkriegs stehen sich die einstigen Alliierten in zwei Machtblöcken im Kalten Krieg gegenüber. Albert Schweitzer muss sich entscheiden, was ihm seine über Jahrzehnte gelebte ethische Grundüberzeugung wert ist. Sollte er weiterhin Solidarität mit seinem Freund Albert Einstein zeigen und den Verzicht auf atomare Waffen fordern, droht er in der antikommunistischen Stimmung der McCarthy-Ära seine spendenfreudigen amerikanischen Anhänger zu verlieren und damit die Existenz seines Lebenswerks aufs Spiel zu setzen. Mit fast 75 Jahren sieht Albert Schweitzer sich gezwungen, eine der größten Herausforderungen seines Lebens anzunehmen, und Lambaréné wird zum Schauplatz einer existenziellen Auseinandersetzung um die ethischen Grundlagen der Welt.

Besetzung und stab
  • Autor:James Brabazon
  • Verleiher:NFP
  • Kamera:Cinders Forshaw
  • Musik:Colin Towns
  • Produktion:Salinas, Two Oceans Production, ARD Degeto
  • Produzent/-in:Alexander Thies
  • Regie:Gavin Millar
  • Mit: Jeroen Krabbé (Albert Schweitzer)
    Barbara Herschey (Helene Schweitzer)
    Judith Godrèche (Thérèse Bourdin)
    Samuel West (Phil Figgis)
    Jeanette Hain (Rhena Schweitzer)
    Patrice Nalambana (Louis Ngouta)
    Jonathan Firth (Dr. David Fuller)
    Armin Rohde (Albert Einstein)
  • Land:Deutschland, Südafrika
  • Jahr:2009
  • Herkunft:ARTE
Kommentare (0)