Die unwürdige Greisin

ARTE+7 Freitag, 23. September um 1:45 Uhr (89 Min.)

Die unwürdige Greisin

Freitag, 23. September um 1:45 Uhr (89 Min.)

Mit dem Tod ihres Mannes findet sich Madame Berthe Bertini allein wieder; ohne Verpflichtungen, mit bescheidenen aber ausreichenden Mitteln. Kurzerhand beschließt sie - zur Überraschung ihrer Familie - die einfachen Freuden des Lebens zu entdecken. "Die unwürdige Greisin" ist eine gelungene und mehrfach ausgezeichnete Verfilmung der gleichnamigen Kurzgeschichte von Bertolt Brecht.

Mit dem Tod ihres Mannes findet sich Madame Berthe Bertini allein wieder; ohne Verpflichtungen, mit bescheidenen aber ausreichenden Mitteln. Ihr gesamtes Leben hatte sie zwischen Herd und Kinderzimmer verbracht. Kurzerhand beschließt die 72-Jährige - zur Überraschung ihrer Familie einen neuen Lebensabschnitt zu beginnen und die einfachen Freuden des Lebens zu entdecken.

Sie freundet sich mit der Kellnerin Rosalie und dem Schuhmacher Alphonse an, der eine blühende Fantasie besitzt. Kurzentschlossen kauft sich Madame Bertini ein Auto und fährt mit den beiden nach Toulon; kurzum: Sie bricht mit allen Konventionen und lässt ihr altes Leben zurück ... Die Familie, vor allem ihr in finanziellen Schwierigkeiten befindender Sohn, findet das skandalös.

Madame Berthe wird gespielt von Sylvie, einer 1883 geborenen Bühnenschauspielerin, die aber auch in über 50 Film- und Fernsehrollen zu sehen war. "Die unwürdige Greisin" ist der Film, mit dem sie berühmt wurde mit 80 Jahren.

  • Die unwürdige Greisin

    ARTE+7 Freitag, 23. September um 1:45 Uhr (89 Min.)

  • Die unwürdige Greisin

    AUSSCHNITT Freitag, 23. September um 1:45 Uhr (89 Min.)

  • Mehr laden
Autor:  Rene Allio, Bertolt Brecht
Verleiher:  Ugc D.A. Internation
Produzent/-in:  Claude Nedjar
Regie:  Rene Allio