Schriftgröße: + -
Home > Kultur > Kultur Digital > Online > wastun.org

Kultur Digital

Transmediale Sk-interfaces Ars EMAF 2009 teil 3 teil 2 teil 1 Transmediale Article Ars electronica Tuned City Sonar Màtica oder das grosse Staunen (...)

Kultur Digital

01/10/02

wastun.org

Wastun.org
http://wastun.org
http://www.spanner.org/tapestry

Parallel zu seinem Workshop über die Web-Software "Tapestry" stellte Florian Schneider auch die Online-Informationsplattform "wastun.org." vor. "wastun.org" wurde im Nachgang zum gleichnamigen ARTE-Themenabend "Was tun? Aktivismus heute" (Ausstrahlung am 16. Juli 2002) gestartet.

Florian Schneider, der bei einem Teil der Dokumentationen Regie führte, gründete "wastun.org" gemeinsam mit den Gruppen YesMen und Yo Mango; die Website ist allen zugänglich und dient dazu, Informationen über die Antiglobalisierungsbewegung zusammenzutragen.

WASTUN stellt Aktionen, Projekte und Protestgruppen vor - u.a. auch eine Modenschau für hartgesottene Streetfighter, in der die neuesten Kreationen für Schutzkleidung gegen Polizeiübergriffe vorgestellt werden (verarbeitete Reifenteile, Knie- oder Ellbogenschoner usw.). Aktivisten tauschen sich auf der Online-Informationsplattform aus und stellen persönliche Berichte und Fotografien zum freien Zugriff zur Verfügung.

"wastun.org" funktioniert mit der sehr benutzerfreundlichen Web-Software "Tapestry", mithilfe derer der - ordentlich eingetragene - Benutzer Texte, Videos und Bilder direkt in die Website eingeben kann. Es ist ebenfalls möglich, vorhandenes Material zu sampeln, für eigene Zwecke neu zusammenzustellen, oder auf der Website eine persönliche Favoritenliste anzulegen.

Neue Beiträge werden monatlich in Form einer Online-Revue veröffentlicht. WASTUN - die Antwort ist einfach: Filmen, informieren und das Angebot dieser internationalen Plattform gemeinsam nutzen.

ARTE-Themenabend "Was tun? Aktivismus heute"
Tapestry - http://www.spanner.org/tapestry

Erstellt: 22-04-04
Letzte Änderung: 01-10-02