Schriftgröße: + -
Home > Welt > Was kostet Glück? > Die Dokumentationsreihe > 2."Der Notar, dein Freund..."

Was kostet Glück?

Klicken Sie hier, um zum Dossier zu gelangen.

Was kostet Glück?

25/01/13

Was kostet das Glück? - "Der Notar, dein Freund und Helfer"

Donnerstag, 24. Januar 2013 um 23.15 Uhr


In dem Pariser Vorort Villeneuve Saint-Georges arbeiten drei Notare und ihre Gehilfen in einer luxuriösen bürgerlichen Villa. Der Film zeigt das Leben der Notare und ihrer Familien und ihre Beziehung zum Geld.

Previous imageNext image

Der Film

Jeder Mensch wendet sich im Laufe seines Lebens irgendwann an einen Notar, um ein wichtiges Ereignis, sei es Geburt, Hochzeit oder Tod, urkundlich festzuhalten. In dem Pariser Vorort Villeneuve Saint-Georges befindet sich eine seit drei Generationen bestehende Kanzlei direkt gegenüber dem Nahverkehrsbahnhof. Die jungen Notare Durand und Nogueira haben sich vor kurzem ihrem Kollegen Lénard angeschlossen, um als Führungstrio neuen Wind in die altehrwürdige Kanzlei zu bringen.

Ihr Geschäftsalltag zwischen Beurkundungen, Beglaubigungen und Schriftverkehr mischt sich mit Familiengeschichten und Modernisierungszwängen. Gemeinsam durchleben sie Höhepunkte und Rückschläge. Ihr Beruf macht sie zu privilegierten Zeugen der gesellschaftlichen Veränderungen. Im Mittelpunkt dieser menschlichen Komödie steht die Welt der drei Notare, in der nichts so ist, wie es auf den ersten Blick scheint.


__________________________________
Was kostet das Glück? - "Der Notar, dein Freund und Helfer"
Dokumentationsreihe (6x52mn, Frankreich 2012)
Regie: Jean Marc Manivet
Coproduktion: Arte France, Agat Films & Cie

Was kostet das Glück? (2/6)
Freitag 15. Februar 2013 um 10.15 Uhr
Keine Wiederholungen
(Frankreich, 2012, 52mn)
ARTE F

Erstellt: 14-01-13
Letzte Änderung: 25-01-13