Sílvia Pérez Cruz bei Les Suds in Arles

85 Min. - 8645 Aufrufe
  • Sendetermine und Verfügbarkeit Offen

    • Sendetermine:
    • Livestream: ja
    • Online vom 17. Juli bis zum 12. Januar 2018

    Mich per E-Mail erinnern

    Stunden vor der nächsten Ausstrahlung dieses Programms eine E-Mail als Erinnerung.

    ARTE garantiert, dass die angegebene E-Mail-Adresse nur für den Versand dieser Erinnerungsmail verwendet wird.

Sílvia Pérez Cruz stammt aus Katalonien und verbindet die musikalischen Traditionen ihrer Heimatregion mit Klängen, die ihre musikbegeisterten Eltern ihr mit auf den Weg gaben. Jazz, Flamenco, Bolero … kein Stil, den die brillante Komponistin, Autorin und Interpretin nicht beherrscht!   

Sílvia Pérez Cruz arbeitete bereits mit renommierten Künstlern zusammen und wurde mit zahlreichen, wohlverdienten Preisen ausgezeichnet. 2012 erhielt sie für ihr Debütalbum 11 de Noviembre den Terenci Moix; 2014 verkaufte sich Granada, ein Gemeinschaftsprojekt mit dem Gitarristen Raül Fernández Miró, ganze 20.000 Mal. Erfolgreich waren auch ihre musikalischen Beiträge zu Filmen wie Blancanieves oder Cerca de tu casa, in dem Silvia Perez Cruz auch als Schauspielerin zu sehen war.  

Für dieses Konzert auf dem Festival Les Suds in Arles stand Sílvia Pérez Cruz mit Elena Rey, Carlos Montfort, Anna Aldoma, Joan Antoni Pich, Miquel Angel Cordero und Rocío Molina auf der Bühne. Die Künstlerin stellte ihre jüngsten Kompositionen vor, die iberisch und exotisch zugleich klingen.

Foto © Pablo Guidali

Besetzung und Stab
  • Produzent/-in:Ozango
  • Land:Frankreich
  • Jahr:2017
Kommentare (0)